Suhl
gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben
Startseite Immobilien Kaufen: Häuser Mehrfamilienhaus ehemaliges Behördenhaus in Suhl (98527 Suhl)

ehemaliges Behördenhaus in Suhl

Preis: 49.600,00 €

Bild 5 
Bild 5
Ansicht aus dem Gelände des Behördenzentrums
Ansicht aus Karl-Liebnecht-Straße
Ansicht Kreuzung "Am Bahndamm"/"Karl-Liebkn.-Str."
Ausblick I
Ausblick II
Innenraumbeispiel I
Innenraumbeispiel II
Innenraumbeispiel III
Innenraumbeispiel IV
Beispiel Schäden I
Beispiel Schäden II
Beispiel Schäden IV
   
   
Verfügbar in
Deutschland (gesamt)
Referenznummer
VV 2500 B-30/12
Geschosse
2
Baujahr
1900
Wohnfläche
ca. 580,00 m²
Online-ID
2BDTM4R
Grundstücksfl.
ca. 300,00 m²
Kontaktdaten des Inserenten
Freistaat Thüringen Vertretung durch den Landesbetrieb Thüringer Liegenschaftsmanagement
Frau Nairz
Am Johannestor 23
99084 ERFURT
Telefon: 0361/574 118 283
Telefax: 0361/574 118 700

Objektbeschreibung

Bei der angebotenen Liegenschaft handelt es sich um eine ca. 300 m² große, unvermessene Teilfläche des angrenzenden Behördenzentrum Suhl / Karl-Liebknecht- Straße.
Die Teilfläche ist nahezu vollständig mit einem um das Jahr 1900 errichteten, zweigeschossigen Bürogebäude bebaut. Das Gebäude ist unterkellert und dessen Dachraum mehrheitlich ausgebaut. Das einschalige Mauerwerk/Fachwerk besitzt keine zusätzliche Wärmedämmung. Die Sanitär- und Elektroinstallationen sind teilweise einfach und technisch überaltert. Die bisherige Beheizung über Fernwärme wurde eingestellt, die Anschlüsse wurden getrennt. Das Gebäudedach sowie die Obergeschosse weisen Nässeschäden auf. Es besteht erheblicher Unterhaltungsstau und grundsätzlicher Modernisierungsbedarf.
Anschlüsse der Strom- und Wasserversorgung sind vorhanden. Mangels Nutzung wurden diese jedoch getrennt. Die Abwasserbeseitigung erfolgt durch einen Kanalanschluss.
Die Brutto-Grundfläche des Gebäudes beträgt ca. 580 m².
Die Teilfläche und das Gebäude sind nicht vermietet oder verpachtet.
Es befindet sich jedoch auf dem Dach des Gebäudes eine Sirenenanlage. Diese wird durch die Stadt Suhl betrieben. Die Sirene verfügt über eine eigene Stromversorgung. Die Wartung der Anlage erfolgt von außen durch „anleitern“ der Feuerwehr. Der Stadt Suhl ist bekannt, dass die Liegenschaft verkauft werden soll und in der Folge die Anlage zu entfernen ist, soweit mit dem Erwerber keine abweichende Vereinbarung getroffen wird.
Nach Auskunft der Stadt Suhl vom 21.12.2015, Bau- und Stadtentwicklungsamt, Az. DI/3/Weth, liegt die angebotene Liegenschaft nicht im Geltungsbereich eines Bebauungsplanes und nicht im Geltungsbereich einer Sanierungssatzung. Im Entwurf des Flächennutzungsplanes der Stadt Suhl ist das Flurstück überwiegend als „Gemeinbedarfsfläche“ mit der Zweckbestimmung „Öffentliche Verwaltung“ dargestellt.
Die Zulässigkeit von Bauvorhaben richtet sich nach der Eigenart der näheren Umgebung, entsprechend § 34 BauGB (Einfügegebot). Das Umfeld der Liegenschaft wird durch Wohnnutzungen in unterschiedlichen baulichen Ausführungen bestimmt. Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass die Beurteilung der Zulässigkeit von Bauvorhaben der örtlichen Bauaufsichtsbehörde obliegt und diese nur durch eine Bauvoranfrage zu einem konkreten Bauvorhaben geklärt werden kann.

Lagebeschreibung

Suhl ist inmitten des Thüringer Waldes gelegen und mit ca. 37.000 Einwohnern die größte Stadt Südthüringens. Das historische Stadtzentrum ist in ca. 15 Minuten von der angebotenen Liegenschaft fußläufig zu erreichen. Durch die Anbindung an die Autobahnen BAB A71 und A73 (Dreieck Suhl) und die Bundesstraße B62 ergibt sich eine sehr gute Verkehrsverbindung. Weitere Angaben zur Ortslage und Umgebung bietet u.a. der Internetauftritt http://www.suhltrifft.de.

sonstiges

Zum Verkauf steht eine noch zu vermessende Teilfläche mit ca. 300 m² Größe des Flurstücks 242/13, Flur 29, Gemarkung Suhl, mit der Lagebezeichnung Karl-Liebknecht-Straße 2. Zur Trennung der Teilfläche vom Areal des Behördenzentrums ist ein Gebäudeumgriff von 3 Metern anzunehmen.
Der Freistaat Thüringen ist Eigentümer des Grundvermögens, eingetragen im Grundbuch von Suhl, Blatt 10194, lfd. Nr. 2 des Bestandsverzeichnisses in der Gemarkung Suhl, Flur 29, Flurstück 242/13 mit 30.678 m² Größe, der Wirtschaftsart Gebäude und Freifläche und Lage Karl-Liebknecht-Straße 2 und 4.
In der zweiten Abteilung des Grundbuches bestehen zu Lasten des vorgenannten Grundvermögens folgende Eintragungen:
lfd. 1 – „Beschränkt persönliche Dienstbarkeit (Gasleitungsrecht) für SWSZ Stadtwerke Suhl/Zella-Mehlis GmbH in 98528 Suhl; gemäß Bewilligung vom 22.11.1999 (Eigenurkunde Vorsteher Finanzamt Suhl) mit Vollmacht der OFD Erfurt für Freistaat Thüringen; eingetragen am 23.11.1999.“
lfd. 14 – „Grunddienstbarkeit (Abwasserleitungsrecht) für den jeweiligen Eigentümer des Grundstücks von Suhl, Flur 30, Flurstück 27/4 (Blatt 11862). Gemäß Bewilligung vom 14.04.2010 (UR-Nr. 429/10, Notar Martin Jäger in Suhl) sowie vom 26.04.2010 (Eigenurkunde Freistaat Thüringen, vertreten durch Thüringer Liegenschafsmanagement, Landesbetrieb) eingetragen am 27.05.2010.“
In der dritten Abteilung des Grundbuches bestehen zu Lasten des vorgenannten Grundvermögens keine Eintragungen.
Nach Auskunft der Stadt Suhl vom 16.12.2015, Az. Bauaufsicht / 15.00596.01 sind zu Lasten des angebotenen Grundvermögens keine Baulasten im Baulastenverzeichnis der Stadt Suhl eingetragen.
Nach Auskunft der Stadt Suhl vom 17.12.2015, Untere Bodenschutzbehörde / Reg.-Nr. 32/15 gibt es zu Lasten des angebotenen Grundvermögens keine Verdachtsmomente zum Vorliegen einer Altlast im Altlasteninformationssystem des Landes Thüringen. (Hinweis: Auf dem Gesamtflurstück befindet sich südlich des angebotenen Grundvermögens eine Altlastenverdachtsfläche; es handelt sich hierbei um einen Altstandort (Tankstelle / Fuhrpark des ehem. Rates des Bezirkes).
Nach Auskunft der Denkmalschutzbehörde besteht kein Denkmalschutz.
Der Energieausweis liegt vor (Lieg.Nr. 30305, Geb.Nr. 3030500006, gültig bis 31.08.2023).
Der Verkaufsgegenstand wird mit einem Verkehrswert in Höhe von 49.600,00 € beurteilt. Die Mindesterwartung des Grundstückseigentümers an den Kaufpreis entspricht dem Verkehrswert.
Die Kosten des Eigentumserwerbes (Notar, Grundbuch, ggf. Grunderwerbssteuer und Kosten von Löschungsbewilligungen) und der Trennvermessung sind durch den Erwerber zu tragen.
Der Verkäufer ist nicht verpflichtet, an einen bestimmten Bieter zu verkaufen. Die Bieter, die in die engere Wahl gelangen, werden aufgefordert, eine Finanzierungsbestätigung einer europäischen Bank sowie ein (grobes) Nutzungskonzept vorzulegen.
Der Verkauf wird grundsätzlich im Rahmen eines Gebotsverfahrens abgewickelt. Hierzu werden die Interessenten zur Abgabe von Angeboten aufgerufen. In diesem Zusammenhang gesetzte Fristen sind keine Ausschlussfristen. Der Verkaufszuschlag wird grundsätzlich auf Basis des höchsten Kaufgebotes erteilt. Bis zum Vorliegen eines unterschriftsreif ausgehandelten Kaufvertragsentwurfs und fester Vereinbarung eines Beurkundungstermins können höhere Angebote berücksichtigt werden. Sind alle vertraglichen Verpflichtungen erfüllt, wird durch den beurkundenden Notar der Antrag auf Eintragung des Eigentums im Grundbuch gestellt. Erst mit dem Grundbucheintrag ist der Käufer Eigentümer des Grundvermögens
Bei Interesse steht Ihnen Herr Fischer unter der Telefonnummer 0361/57411 8 202 zur Verfügung. Besuchen Sie uns auch im Internet unter www.thuelima.thueringen.de.

Besichtigungstermine

Besichtigungen erfolgen nach individueller Vereinbarung.

Ausstattung

  • Energieträger: Fernheizung
  • Haustyp: Massivhaus
  • Preisinfo: provisionsfrei
  • Zustand: Altbau (bis 1945), sanierungsbedürftig
empfehlen

Kontakt


Nachricht senden
Absender:
E-Mail:
Telefon:
Bitte beachten Sie die Sicherheitshinweise und markt.de Nutzungsbedingungen. Werbung oder Spam wird gelöscht. Treten Sie gegenüber Unbekannten nie in Vorleistung.

Anzeige


Straße
Karl-Liebknecht-Str. 2
Ort
98527 Suhl
Anzeigentyp
Gewerbliches Angebot