Spremberg
gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben
Startseite Immobilien Kaufen: Häuser Burg/Schloss Ein Märchenschloss für die Gesundheit! (03130 Spremberg)

Ein Märchenschloss für die Gesundheit!

Preis: 3.500.000,00 €

Das Märchenschloss 
Das Märchenschloss
Eingang 1
Eingang 2
Eingang 3
Dachterrasse
Das kleine Schloss
Die Remise
Der Pferdestall
Das Banja
   
Käuferprovision
4,78 % inkl. MwSt.
Referenznummer
i 218486
Baujahr
1897
Online-ID
25M9N47
Grundstücksfl.
ca. 66.045,00 m²
Kontaktdaten des Inserenten
I I M GmbH
IIM GmbH
Im Thal 2
82377 Penzberg
Telefon: +49 (0) 8856-932729
Telefax: +49 (0) 8856-932730

Lage

Dieses Schlossensemble mit seinen 5 Häusern liegt im Zentrum des eigenen, ca. 6,6 ha großen Schlossparks. Größere Städte in jeweils ca. 50 bis 80 km Entfernung sind Meißen, Dresden, Bautzen und Cottbus. Zur nächsten Autobahn-Einfahrt sind es 15 km, der Flughafen Dresden ist 45 Minuten entfernt. Dieser Schlosspark strahlt eine große Ruhe aus, denn auch in der unmittelbaren Nachbarschaft gibt es nur ein paar Wohnhäuser und viel landwirtschaftliche Flächen. Aufgelockert wird die Umgebung durch einige Pferdekoppeln. Die vorhandenen Fahrrad- und Wanderwege führen unmittelbar in das Naturschutzgebiet der Buck'schen Schweiz und zum Lausitzer Seenland. Insgesamt ist die Abgeschiedenheit und Ruhe dieser Schlossanlage für Genesung, Erholung und Regeneration prädestiniert.

Ausstattung

Im Einzelnen gibt es diverse, jeweils komplett ausgestattete Räumlichkeiten für Hydrotherapien (Kneipp'sche Anwendungen), für asiatische Naturheilkunde und Ayurveda-Massagen, sowie für Physiotherapie. Desweiteren steht ein Whirlpool, ein therapeutischer Gymnastikraum mit Spiegelwand und ein Fitnessraum mit Geräten und Laufband zur Verfügung. Es gibt eine separate Arztpraxis mit 2 Behandlungszimmer, die wie alle Räumlichkeiten (bis auf medizinische Geräte) komplett möbliert ist. Es sind viele Gesprächs- und Lesenischen und kleine Erker vorhanden und es gibt auch eine kleine Bibliothek. Das Banja ist mit einer russischen Sauna und entsprechendem Ruheraum ausgestattet. Es ist ein Konferenz-, Schulungs- und Tagungsraum mit Beamer vorhanden, in dem auch schon Trauungen stattgefunden haben. Ein weiteres Besprechungszimmer ist mit einem Round Table ausgestattet. Die Hotellerie besteht aus 21 Suiten und Doppelzimmern mit insgesamt 41 Betten, die sehr dezent auf die verschiedenen Häuser aufgeteilt sind. So übernimmt der Hotelbetrieb keinesfalls eine dominante Rolle, sondern bietet dem Gast und Patienten jederzeit eine Rückzugsmöglichkeit in seine Privatsphäre. In allen Häusern ist die nötige Technik installiert, wie z.B. eine zentrale Gasheizung und natürlich auch Brandmelder. Unauffälligen Komfort bieten z.B. Bewegungsmelder, die die allgemeine Beleuchtung in allen Häusern steuern. Im Außenbereich ist eine Video-Überwachung vorhanden. Im Hauptschloss befindet sich in der 1. Etage eine professionelle Küche, die für einen optimalen Service von einem Speiselift unterstützt wird. Auch ein Personenaufzug ist vorhanden. Auf das Dach des Schlosses wurde eine große Dachterrasse aus Teakholz installiert, die zum Sonnenbaden einlädt und zugleich einen fantastischen Blick über den Park bietet. Im Erdgeschoss der Remise gibt es ein Café, das im Sommer auch auf der Terrasse betrieben werden kann. Im Dachgeschoss gibt es zusätzlich ein gemütliches Kaminzimmer. Es wurde an Alles gedacht: so gibt es im Kleinen Schloss Aufenthaltsräume für das Personal und deren Arbeit wird von einem außen zugänglichen Lastenaufzug unterstützt, der von Lieferfahrzeugen angefahren werden kann.

Objekt

Das Schloss liegt im Süden Brandenburgs in der Region Spremberg und wurde 1897/98 gemäß der Darstellung auf einem Märchenbild errichtet. In den Jahren 1904 bis 1909 wurden weitere Gebäude - ein Pferdestall, eine Wagenremise, das Banja (Badehaus) und schließlich das sogenannte Kleine Schloss - errichtet. Alle Gebäude liegen inmitten eines wunderschönen Schlossparks, der ca. 6,6 ha groß ist. Eine umfassende Sanierung und Restaurierung wurde in Absprache mit dem Denkmalschutzamt 2009 begonnen und ist zwischenzeitlich bis auf unbedeutende Restarbeiten abgeschlossen. Für diese Sanierung liegen mehrere bautechnische Gutachten vor und ihre Durchführung und die dem Zweck entsprechende Neumöblierung und Ausstattung hat ca. 7 Mio. Euro gekostet. Für einen Zuschuss in Höhe von 2,5 Mio. Euro wurde dieses Schlossensemble zweckgebunden und hat im weitesten Sinne die Gesundheit zum Ziel. Somit wurden in erster Linie diverse gesundheitsfördernde Behandlungsmöglichkeiten eingerichtet, die durch ein hochwertiges Beherbergungs- und Gastronomie-Angebot ergänzt werden. Die gesamte Ausstattung erfüllt sowohl bei den verwendeten Materialien als auch bei der handwerklichen Umsetzung allerhöchste Standards, ja sie kann durchweg als luxuriös bezeichnet werden. Diese Zweckbestimmung hat zur Auflage, dass für mindestens 5 Jahre eine Art Gesundheitstourismus betrieben wird und mindestens 12 Mitarbeiter dauerhaft beschäftigt werden. Nur unter dieser Voraussetzung wird dieser Zuschuss dauerhaft gewährt. Ein neues Gesundheits-Konzept muss bis 30.11.2014 vorgelegt werden!

Dieses Schlossensemble ist definitiv ein nahezu makelloses Objekt aber zugleich auch ein großartiges Projekt, das nur darauf wartet, seinem Zweck entsprechend in Betrieb genommen zu werden. Prädestiniert ist dieses Projekt z.B. für individuelle gesundheitliche Maßnahmen, wie z.B. für REHA oder für die Behandlung z.B. des Burn-Out-Syndroms usw., aber natürlich auch für gesundheitliche Präventiv-Maßnahmen einschließlich einer gesundheitsbewussten Ernährung - quasi ein Zentrum für Individual-Therapien. Natürlich sind auch ganz andere gesundheitliche Zweckbestimmungen denkbar. Genesung und Prophylaxe wird gleichermaßen durch körperliche Aktivitäten und die vorhandenen Fitness- und Wellnessangebote unterstützt. Auch die Ruhe und örtliche Abgeschiedenheit sind positiv zu bewerten, wenn es darum geht, dem Alltagsstress zu entkommen. Natürlich trägt das stilgerechte Ambiente und die insgesamt sehr gepflegte Atmosphäre zum Wohlbefinden bei.

Fazit: Schloss Hohenbocka stellt ein wirklich außergewöhnliches Angebot dar, das für einen schnellen Verkauf erheblich unter dem tatsächlichen Wert taxiert ist und - reell betrachtet - quasi zum halben Preis einen neuen Besitzer und Betreiber sucht!

Sonstiges

Baujahr: 1897
Befeuerung/Energieträger: Gas
Heizungsart: Zentralheizung

Stichworte

Gesamtfläche: 2256,00 m², Bundesland: Brandenburg

Ausstattung

  • Abschreibung/Anlage: Denkmalschutz-Afa
  • Böden: Fliesenboden, Parkettboden
  • Energieträger: Gas
  • Gewerbe: Kantine
  • Heizungsart: Zentralheizung
  • Zustand: renoviert
empfehlen

Kontakt


Nachricht senden
Absender:
E-Mail:
Telefon:
Bitte beachten Sie die Sicherheitshinweise und markt.de Nutzungsbedingungen. Werbung oder Spam wird gelöscht. Treten Sie gegenüber Unbekannten nie in Vorleistung.

Anzeige


Ort
03130 Spremberg
Anzeigentyp
Gewerbliches Angebot