Schweinfurt
gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben
Startseite Kleinanzeigen-Archiv Das Märchen von der guten Fee...

Das Märchen von der guten Fee und dem lieben Mann . . .

Es war einmal, vor gar nicht so langer Zeit, da machte ein liebenswerter, attraktiver Mann mit seinem kleinen Hund einen Spaziergang durch den Wald. Die Sonne schien, das Herbstlaub leuchtete in allen Farben der Mann genoss den Moment und war ganz einfach glücklich und zufrieden.
Sein kleiner Hund, der wie immer neugierig rechts und links des Weges stöberte blieb plötzlich stehen. Er schien etwas Besonderes bemerkt zu haben . . . Da es ein sehr aufmerksamer Mann war lief er zu seinem Hund und sah, was dieser gefunden hat. Ein silbernes Stäbchen mit einem kleinen goldenen Stern an der Spitze. Es war sehr schön gearbeitet und der Mann hob es auf, putzte es ein wenig und steckte es dann in die Tasche und beide setzten den Spaziergang fort.
Langsam wurde es Zeit für den Heimweg; als die beiden wieder an der Stelle vorbeikamen an der sie das Stäbchen gefunden hatten hörten sie aus einem Gebüsch leises Schluchzen. Neugierig geworden trat der Mann näher und was sah er da? Ein kleine süße Zauberfee. Sie weinte und war ganz unglücklich. Da der Mann sehr höflich und fürsorglich war fragte er das Eeelein, warum sie so traurig sei.. Die Fee erzählte ihm, dass sie ihr güldenes Feenstäblein verloren hätte und jetzt nicht mehr zaubern könne. "Ach liebe Fee, das ist doch kein Problem", sagte der Mann, langte in seine Tasche und gab der Fee das gefunden Stöckchen.
Oh wie war das Feelein glücklich. Sie freute sich so, dass sie dem Mann gleich, wie es sich für eine gute Fee gehört, drei Wünsche schenkte.
Der Mann war überrascht, was sollte er sich wünschen? Er war fin. unabhängig und hatte Alles was er brauchte, was fehlte ihm noch?
Plötzlich fiel es ihm wie Schuppen von den Augen, natürlich, es gab da noch etwas, was er sich von ganzem Herzen wünschte, eine Frau, die mit ihm sein Glück teilte. Ja, das war sein erster Wunsch . . . eine Frau.
"Ich wünsche mir eine Frau", flüsterte er dem Feelein ins Ohr.
"Gerne, kein Problem", sie warf etwas Feenstaub in die Luft, schwang den Zauberstab und es machte "Plopp". Ja wirklich, es machte Plopp, denn das, was der Mann vor sich stehen sah konnte nur mit einem fetten Plopp erscheinen.
Der gute Mann traute seinen Augen kaum, vor ihm stand . . . eine bösartige Weib. Sie war dick, hatte feuerrote kurze Haare, und begann sofort zu keifen: "Ich bin eine emanzipierte Frau, so etwas lasse ich mir nicht bieten, ich brauche Augenhöhe, Freiräume, bin Veganerin und mache was ich will."
 
Der Mann war nicht nur weise, sondern auch reflektiert genug zu wissen, dass er mit so einer Dame niemals glücklich werden könnte. Er wünschte sich doch eine Frau, mit der er in großer Harmonie eine innige Beziehung leben kann.
Er wußte was jetzt zu tun war. Er lief zum Feelein und und äußerte seinen zweiten Wunsch: "Bitte weg mit der Dame".
Plopp, weg war sie und damit blieb nur noch ein Wunsch übrig. Der Mann wollte jetzt vorsichtig sein und der Fee um Missverständnisse zu vermeiden genau erklären, was er sich wünscht. Er überlegte kurz und trat dann vor die Fee:
"Ich wünsche mir eine schlanke, hingebungsvolle Frau zwischen 50 und 60 Jahren!"
 
Die Fee schaute ihn lange und nachdenklich an, ihr Blick wurde traurig, ihre Augen füllten sich mit Tränen und sie begann zu reden:
"Mein lieber, guter Mann, ich sehe sehr wohl, dass du ein sehr höflicher Kavalier bist, du bist gepflegt und gebildet, selbstbewusst, aufmerksam, romantisch, charmant und weißt, was du willst. Du hättest sicher eine hingebungsvolle Frau verdient.
Ich bin eine mächtige Fee und kann fast fast alle Wünsche erfüllen, ich habe Berge versetzt, Ozeane zum Austrocknen gebracht und die Sterne am Himmel gezählt, aber Wunder kann auch ich nicht vollbringen: Eine hingebungsvolle Frau gibt es heute nicht mehr, die kann dir niemand herbeizaubern!"
 
Nach diesen Worten wünschte sie ihm noch ein trauriges Lebewohl und verschwand . .
 
 
Der Mann ging mit seinem Hund nach hause, setzte sich an seinen Laptop, schrieb diese Geschichte und fragt sich seitdem, ob die Fee wirklich recht hatte. Gibt es heutzutage tatsächlich keine hingebungsvolle Frau mehr, die eine innige Beziehung mit viel Nähe und Zweisamkeit zu schätzen und zu leben weiß?
 
Wenn es sie gibt würde ich mich über ihre Zuschrift freuen.
Abgelaufen am
04.12.2016
Archiv-ID

Anzeige ist deaktiviert

Schade … Gesuch gilt leider nicht mehr. Aber vielleicht werden Sie fündig bei den aktuellen Anzeigen rechts — oder unter Er sucht Sie Kleinanzeigen ist etwas für Sie dabei.

Für aktuelle Anzeigen der Kategorie Er sucht Sie hier klicken

Aktuelle Anzeigen

» Weitere Anzeigen

Hier finden Sie eine Auswahl aktueller Anzeigen in der Kategorie Er sucht Sie in Schweinfurt . Kaufen und verkaufen Sie online über markt.de.

Welche Frau

Zwischen 50 und 60, hat wie ich, Lust sich neu zu verlieben? Ich bin 55, groß und schlank. Hast du Lust mit mir zu reisen und viele schöne Dinge zu erleben? Ich freue mich auf deine Post.

52066 Aachen

29.11.2016

Er sucht Sie

Du suchst die Herausforderung​? Schön, lies meine Anzeige und dann meldest Du Dich, ja?

Ich lebe in Hamburg-Winterhude und konnte schon fünfundvierzigmal meinen Geburtstag feiern.
1999 hatte ich einen Autounfall, bin deswegen bereits berentet und arbeite daher auf einem geschützten...

22297 Hamburg

25.11.2016

Er sucht Sie

Suche Sie

Jung gebliebener 50 Jähriger, stehe im Leben. Sucht nette Partnerin passenden Alters.

99755 Ellrich

12.11.2016

Er sucht Sie

Nette Frau gesucht

Hallo,
Suche eine Frau (passenden Alters ) für eine feste Bezieung,
mit Interesse für Natur, Garten, Radfahren uvm.
Ich freue mich auf Deine Nachricht.
Keine PV

09599 Freiberg

22.11.2016

Er sucht Sie

Mann 48 aus Dortmund sucht nette Sie

Du bist klein, so 160 +/- , schlank

trägst gerne Strumpfhose

Super, Äusserlich scheint es zu passen. :-)

Dazu bist Du Singel, und hast auch keine Lust mehr darauf?

Interesse einen Mann, 48, 170...

44359 Dortmund

16.11.2016

Er sucht Sie