Schweinfurt
gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben
Startseite Immobilien Kaufen: Häuser Einfamilienhaus Altersvorsorge mal anders – attraktives... (97421 Schweinfurt)

Altersvorsorge mal anders – attraktives Stadthaus in bester Innenstadtlage!

Preis: 138.000,00 €

Attraktives Wohn- & Geschäftshaus in der Altstadt 
Attraktives Wohn- & Geschäftshaus in der Altstadt
Ansprechende Räume mit historischer Ausstattung
Historisches Treppenhaus mit Balustertreppe
Plan EG
Plan OG
Plan DG
Ansicht Innenhof
   
Verfügbar in
Deutschland (gesamt)
Geschosse
2
Baujahr
1558
Wohnfläche
ca. 370,00 m²
Online-ID
2AKXK4X
Grundstücksfl.
ca. 300,00 m²
Kontaktdaten des Inserenten
c/o Angebotsplattform des Bayerischen Landesamts für Denkmalpflege
Herr Richard Riegler, Stadt Schweinfurt - Sanierungsstelle
-
80539 München
Telefon: 09721 - 51 44 - 70

Hinweis

Alle Angaben beruhen auf Informationen des Verkäufers.
Das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege übernimmt keinerlei Haftung für evtl. nicht oder nicht mehr zutreffende Angaben.
Der erfolgreiche Verkauf des Anwesens sowie anderweitige Sachverhaltsänderungen sind dem BLfD unverzüglich mitzuteilen. Die Beschreibung des Denkmals (Objektexposé) wird dann auf entsprechenden Hinweis des Verkäufers entfernt werden. Schäden, die durch unterlassene oder fehlerhafte Informationen des Verkäufers entstehen, sind von diesem zu tragen.

Lukrative Innenstadtimmobilie

Sie sind auf der Suche nach einem lukrativen Rendite-Objekt in idealer Innenstadtlage? Sie möchten in ein denkmalgeschütztes Wohn- und Geschäftshaus investieren und alle damit verbundenen finanziellen Vorteile nutzen? Dann wartet am Kornmarkt in Schweinfurt genau die passende Immobilie auf Sie. Das äußerst ansprechende Bürgerhaus mit vierseitig umbauten Innenhof und Laubengang überzeugt durch seine beachtliche Größe und seine vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten. Im Vorderhaus ist ein vermietetes Ladenlokal anzutreffen. In den oberen Geschossen sowie den rückwärtigen Gebäudeflügeln kann attraktiver Wohn- und Geschäftsraum entstehen. Lassen Sie sich diese Chance nicht entgehen!

Ein Stück Stadtgeschichte

Die stattliche Hofanlage mit ihrem mächtigen Freipfeiler und den Obergeschoss-Lauben blickt auf eine fast 450 Jahre alte wechselvolle Geschichte zurück. 1558 direkt nach dem „Großen Stadtverderben“ erbaut, wurde das Stadthaus 1574 aus städtischem Besitz an Valentin von Münster verkauft. Um 1580 wurde das giebelständige Gebäude hofseitig erweitert. 1612 kaufte die Stadt nach langen Verhandlungen mit Valentin von Münsters Witwe Margareta das Haus zurück. 1690 wurden der Südflügel und der hofseitige Laubengang angebaut. Um 1712 erhielt das Haupthaus ein neues Dach mit bemerkenswert historisierenden Konstruktionselementen. 1877 wurde das Gebäude umfassend umgebaut. Die Ausstattung aus dieser Zeit ist im Obergeschoss und im Treppenhaus noch weitgehend erhalten. 1965 wurde das Erdgeschoss entkernt und das Ladengeschäft (damals Eisenwarenhandel Kneffel) vergrößert, die Schaufensterfassade erhielt ihre heutige Gestalt.

Attraktives Anlageobjekt

Lernen Sie Ihr zukünftiges Stadthaus mit all seinen vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten kennen! Das historische Wohn- und Geschäftshaus überzeugt mit einer Wohn- / Nutzfläche von derzeit 370 m². Sowohl eine Wohn- wie auch eine gewerbliche Nutzung – insb. des Ladenlokals von ca. 100 m² Größe – sind denkbar.

Das Obergeschoss bietet Platz für ansprechende Wohn- oder Geschäftsräume. Hier können im Rahmen einer denkmalgerechten Sanierung ein oder zwei Wohnungen entstehen. Die Wohnräume im rückwärtigen Gebäudeteil – mit reizvollem Freisitz mit Blick auf den Innenhof – versprechen eine einmalige historische Wohnatmosphäre. Eine weitere Wohneinheit kann bei Bedarf im Vorderhaus durch den Ausbau des Dachgeschosses entstehen.

Die notwendigen Voruntersuchungen für ein Sanierungskonzept (verformungsgerechtes Aufmaß, Befund- und statische Untersuchungen) wurden mit Hilfe von Fördergeldern des Bayerischen Landesamtes für Denkmalpflege bereits durchgeführt. Zudem liegt ein Nutzungskonzept mit Kostenberechnung vor.

Lagebeschreibung

Ihr zukünftiges Wohn- und Geschäftshaus finden Sie im Zentrum von Schweinfurt – der attraktiven Hochschul-, Kultur- und Verwaltungsstadt in Mainfranken. Die etwa 53.000 Einwohner zählende Stadt am Main ist ein bedeutender Arbeitsplatz-, Gesundheits-, Schul- und Kulturstandort und zugleich ein beliebter Weinort in der Region Main-Rhön. Seine städtebauliche Schönheit, seine hohe Lebensqualität und seine typisch fränkische Lebensart machen Schweinfurt zum attraktiven Wohnort für Jung und Alt.

Alle Annehmlichkeiten des täglichen Lebens sind direkt vor Ort anzutreffen und auf kurzem Wege erreichbar. Eine ausgezeichnete Kinderbetreuung und Schulen jedes Bildungszweiges – bis zur Hochschule für angewandte Wissenschaft Würzburg-Schweinfurt – stehen Ihnen offen. Dazu wartet eines der größten Einkaufszentren Frankens mit mehr als 100 Einzelhandelsgeschäften, Dienstleistern und Gastronomiebetrieben auf Ihren Besuch. Ärzte unterschiedlicher Fachbereiche und ein städtisches Krankenhaus stehen zur Verfügung. Zudem zeichnet sich Schweinfurt durch ein vielfältiges kulturelles Angebot – vom Stadttheater bis zur Kunsthalle – aus. Zahlreiche Vereine ermöglichen eine große Bandbreite an sportlichen Aktivitäten. Oder finden Sie Erholung und Entspannung in den Parks der Stadt. Der Motherwellpark befindet sich in unmittelbarer Nähe zu Ihrem zukünftigen Anwesen.

Schweinfurt überzeugt durch eine ausgezeichnete Verkehrsanbindung. Dafür garantiert die Nähe zu den Autobahnen A7 und A70. Von Würzburg trennen Sie nur 40 Fahrminuten / ca. 44 km und in etwa 50 Minuten kommen Sie in Bamberg (ca. 57 km) an. Die Städte Nürnberg (ca. 120 km) und Frankfurt a. Main (ca. 170 km) erreichen Sie in etwa 2 Autostunden.

Auch per Bahn ist Schweinfurt gut erreichbar. Vom Hauptbahnhof Schweinfurt stehen Ihnen hervorragende Zugverbindungen – insb. nach Würzburg – offen.

Förderung

Das Anwesen liegt in einem städtischen Sanierungsgebiet. Unbeschadet von Zuschüssen bei Instandsetzung (u. a. aus Städtebauförderungsprogramm und Denkmalpflegefördermitteln) können nach Wahl des einkommensteuerpflichtigen Denkmaleigentümers dann Steuererleichterungen nach § 7h EStG in Anspruch genommen werden, d. h. Sanierungsausgaben können dann binnen 12 Jahren zu 100 % abgesetzt werden; Steuerabschreibungen nach §§ 7i, 10f, 11b EStG bzw. nach § 10g EStG wären dann allerdings ausgeschlossen.

Ausstattung

  • Abschreibung/Anlage: Denkmalschutz-Afa, Kapitalanlage, Sanierungs-Afa
  • derzeitige Nutzung: vermietet
  • Fenster: Holzfenster
  • Preisinfo: provisionsfrei
  • Sonstiges/Wohnen: Dach ausbaufähig
  • Zustand: Altbau (bis 1945), sanierungsbedürftig
empfehlen

Kontakt


Nachricht senden
Absender:
E-Mail:
Telefon:
Bitte beachten Sie die Sicherheitshinweise und markt.de Nutzungsbedingungen. Werbung oder Spam wird gelöscht. Treten Sie gegenüber Unbekannten nie in Vorleistung.

Anzeige


Straße
Kornmarkt 4
Ort
97421 Schweinfurt
Anzeigentyp
Gewerbliches Angebot