Rosenau
gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben
Startseite Immobilien Kaufen: Häuser Doppelhaushälfte Eine ehemalige Dorfschule zum Arbeiten... (14789 Rosenau)

Eine ehemalige Dorfschule zum Arbeiten und Wohnen westlich von Brandenburg

Preis: 52.000,00 €

Haus Vorderfront (1) 
Haus Vorderfront (1)
Auf dem hinteren Grundstück (
EG Versammlungsraum (1)
Blick zum Souterrainbereich (
EG Küche
EG Räume links vom Eingang (6
EG WC-Anlage (1)
Souterrain Versammlungsraum (
Dachboden rechter Teil (7)
EG Eingangsbereich (1)
EG Räume links vom Eingang (1
Raumlageplan EG
Flurkarten Warchau (4)
Makro-Ansicht
Grundstück hinterer Teil
Küche im Souterrain
Vor der Modernisierung
Auf dem hinteren Grundstück (
Auf dem hinteren Grundstück (
EG Küche (4)
EG Räume links vom Eingang (5
EG Versammlungsraum (3)
Blick zum Haus
Dachkammer
Revisionsschacht (3)
   
   
Käuferprovision
3.400,- € inkl. MwSt.
Die Nachweis- bzw. Vermittlungsprovision ist verdient und fällig bei notariellem Kaufvertragsabschluss und wird vom Käufer getragen.
Verfügbar in
Deutschland (gesamt)
Bezug
nach Kaufpreiszahlung
Referenznummer
1859
Geschosse
2
Zimmer
5
Baujahr
1920
Wohnfläche
ca. 215,00 m²
Stellplätze
2
Online-ID
23BN943
Grundstücksfl.
ca. 1.216,00 m²
Kontaktdaten des Inserenten
Immobilienbüro Vehlow
Herr Klaus Vehlow
Kreuzdornweg 5
14542 Werder/Havel
Telefon: 03327/731447
Mobil: 0172/2107913
Telefax: 03327/732090

Lage

Standort:Die ehemalige Dorfschule, die später als Dorfgemeinschaftshaus genutzt wurde, steht in der Gemeinde Rosenau und dessen Ortsteil Warchau ca. 20 km südwestlich von Brandenburg, im Landkreis Potsdam-Mittelmark. Die Gemeinde Rosenau ist Teil des Amtes Wusterwitz und hat ca. 950 Einwohner. Die Gemeinde Rosenau setzt sich zusammen aus den Orten Rogäsen, Zitz, Viesen und Warchau. Der kleine Ortsteil Warchau mit seinen ca. 170 Einwohnern ist von Berlin aus in knapp einer Stunde über die Autobahn A2, Abfahrt Wollin oder in gleicher Zeit mit der Bahn über den 6 km entfernten Bahnhof in Wusterwitz zu erreichen. Die Infrastruktur ist ländlich geprägt. Alle wesentlichen Versorgungseinrichtungen befinden sich im nahen Wusterwitz oder man nutzt einen Besuch im nahen Brandenburg an der Havel.

Lage:Warchau bietet aufgrund der Lage, abseits von großen Durchgangsstraßen, vor allem Ruhe und Entspannung. Der Warchauer Park ist eine Oase zum Entspannen. Er bietet neben dem Dorfteich eine anheimelnde Stille und seltene Bäume. Die alte Dorfkirche im Mittelpunkt des Dorfes ist vor 800 Jahren erbaut worden. Sehr interessant ist auch die im Moment leider nicht in bester Verfassung befindliche Gutsanlage von Warchau, die aus einer ehemaligen Klosteranlage hervorgegangen ist. Nicht weit entfernt vom Dorf beginnt das Brandenburger Wald- und Seengebiet, dass sich bis an den Stadtrand von Brandenburg zieht. Der Große Wusterwitzer See liegt in günstiger Entfernung und lädt zur Erholung und zum Baden ein.

Ausstattung

Größe:Das Grundstück besteht aus zwei Flurstücken mit einer Fläche von zusammen 1.216 m². Die Straßenfront zur Dorfstraße beträgt ca. 35 m. Die Flurstücke haben einen ungleichmäßigen Schnitt. Das vordere Flurstück mit dem Gebäude hat einen dreieckigen, das hintere einen eher trapezförmigen Zuschnitt.

Erschließung:Das Grundstück ist mit Wasser, Strom und Telefon erschlossen. Die Abwasserentsorgung erfolgt über eine Abwassersammelgrube. Die Wärmeversorgung des Hauses wird mit Nachtspeicheröfen gesichert. Die Warmwasserversorgung erfolgt über Elektroboiler. Entlang den Flurstücken verlaufen befestigte Straßen und Fußwege. Alle Anliegergebühren sind bezahlt.

Kaufpreis:Der Kaufpreis beträgt 52.000,- €. Evtl. besteht die Möglichkeit auch die benachbarte Haushälfte zu erwerben. Es liegt ein Gutachten zum Verkaufsobjekt vor. Sollte das Gebäude nicht gewerblich, sondern als Wohnhaus genutzt werden, muss ein Umnutzungsantrag gestellt werden.

Dieses Exposé gilt als Objektnachweis und ist nur für den Empfänger bestimmt. Die Nachweis- bzw. Vermittlungsprovision von 3.400,- € inkl. der MwSt. ist verdient und fällig bei notariellem Kaufvertragsabschluss und wird vom Käufer getragen. Die vorstehenden Angaben beruhen auf Aussagen und Unterlagen des Eigentümers, für deren Richtigkeit wir, trotz sorgfältiger Bearbeitung keine Gewähr übernehmen können.

Objekt

Objekt:Das vordere Flurstück ist bebaut mit dem ehemaligen nicht unterkellerten Schulgebäude und einem rückwärtigen Anbau mit ausgebautem Souterrain. Das ehemalige Schulgebäude wird als Doppelhaushälfte mit Anbau genutzt und wurde in den ca. 1920er Jahren als Massivbau errichtet. Das Dachgeschoss im ehemaligen Schulhaus ist nicht ausgebaut. Im Moment erfolgt der Zugang über die Nachbarhaushälfte. Der Anbau besitzt im Dachgeschoss noch eine unsanierte Dachkammer. Das Gebäude ist in den 1990er Jahren in Teilen saniert und als Dorfgemeinschaftshaus genutzt worden. Im Moment steht es leer. Aufgrund des Leerstandes ergeben sich jedoch vor allem im Souterrain einige Feuchtigkeitsschäden, so dass hier eine Sanierung erfolgen muss. Einige Schäden sind auch im Erdgeschoss aufgetreten. Das Vorderhaus besitzt in der Erdgeschossebene gemeinsam mit dem Anbau eine Nutzfläche von ca. 123 m². Diese Fläche unterteilt sich in einen Windfang mit ca. 4 m², einen Flur mit ca. 5 m², eine WC-Anlage für Männer und Frauen mit ca. 10 m², einen großen ehemaligen Versammlungsraum mit ca. 47 m², eine Küche mit ca. 15 m² sowie drei Räume mit ca. 18 m², 14 m² und 10 m². Von der Küche aus gelangt man über eine Bodentreppe in die unsanierte Dachkammer des Anbaus. Sie hat eine Größe von ca. 40 m². Von hier aus besteht auch die Möglichkeit, einen Durchbruch zum Dachgeschossbereich des Vorderhauses herzustellen. Die dortige Nutzfläche beläuft sich auf ca. 55 m². Das Souterrain im Anbau mit einer Nutzfläche von ca. 75 m² verfügt über einen eigenen Zugang. Es unterteilt sich in einen Windfang mit Flur, eine Küche, eine geteilte WC-Anlage und einen großen Versammlungsraum. Im Rahmen der Sanierung wurde die Fenster und Türen im Erdgeschoss und im Souterrain erneuert, die Sanitäranlagen umgebaut, neue Wand-, Decken und Fußbodenbeläge eingebracht, Nachspeicheröfen eingebaut und die Elektroinstallation neu angelegt. Auf dem hinteren Flurstück steht noch ein alter Schuppen, der entweder saniert oder abgerissen werden kann.

Ausstattung

  • Balkon/Terrasse: Garten
  • Böden: Estrich, Fliesenboden, Laminat, Linoleum
  • derzeitige Nutzung: frei
  • Energieträger: Elektro
  • Fenster: Holzfenster, Kunststofffenster
  • Haustyp: Massivhaus
  • Keller: teilweise unterkellert
  • Sanitär: Gäste-WC
  • Sonstiges/Wohnen: als Ferienimmobilie geeignet, Dach ausbaufähig, Dachboden
  • Stellplatz: Stellplatz
  • Zustand: renovierungsbedürftig
empfehlen

Kontakt


Nachricht senden
Absender:
E-Mail:
Telefon:
Bitte beachten Sie die Sicherheitshinweise und markt.de Nutzungsbedingungen. Werbung oder Spam wird gelöscht. Treten Sie gegenüber Unbekannten nie in Vorleistung.

Anzeige


Straße
Warchauer Dorfstraße 29 a
Ort
14789 Rosenau
Anzeigentyp
Gewerbliches Angebot