Oschersleben (Bode)
gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben
Startseite Immobilien Kaufen: Gewerbe Hallen-, Industriefl. Gewerbegrundstück / Industriebrache in... (39387 Oschersleben (Bode))

Gewerbegrundstück / Industriebrache in Oschersleben / Bode (Versteigerungsobjekt)

Preis: 77.988,16 €

Hofseite-/ Giebelseite Büro- und Lagergebäude 
Hofseite-/ Giebelseite Büro- und Lagergebäude
Hofseite Büro- und Lagergebäude
Hofseite Büro- und Lagergebäude
Hofseite Büro- und Lagergebäude
Giebelseite Büro- und Lagergebäude
Rückseite Büro- und Lagergebäude
Giebelseite Büro- und Lagergebäude
Innenbereich Büro- und Lagergebäude
Innenbereich Büro- und Lagergebäude
Straßenseite Werkstatthalle
Straßenseite Werkstatthalle
Giebelseite Werkstatthalle
Giebelseite Werkstatthalle
Giebel-/ Hofseite Werkstatthalle
Hofseite Werkstatthalle / Garage
Hofseite Werkstatthalle
Hofseite Werkstatthalle
Innenbereich Werkstatthalle
Innenbereich Werkstatthalle
Rückseite Garage
Vorderseite Garage
Kalkbrennofen
Kalkbrennofen/ Hoffläche
Hoffläche / Kalkbrennofen / Garage
Hoffläche / Kalkbrennofen / Garage
Hoffläche
Hoffläche
Zufahrt
Zufahrt
Zufahrt
Straße
Straße
Trafostation
Flurstück (Gehweg)
   
   
Verfügbar in
Deutschland (gesamt)
Referenznummer
A3052
Online-ID
2APZC4J
Grundstücksfl.
ca. 9.680,00 m²
Kontaktdaten des Inserenten
Sonnenberg GmbH
Herr Patrick Hofmann
Richard-Breslau-Straße 14A
99094 Erfurt
Telefon: +49 361 34807-0
Mobil:  
Telefax: +49 361 34807-17

Anmerkung

Der o.a. Gesamtpreis basiert auf dem in 01/2013 erstellten Verkehrswertgutachten mit einem Verkehrswert in Höhe von EUR 77.988,16.

Lagebeschreibung

Oschersleben (Bode) ist mit seinen ca. 19.700 Einwohner die einwohnerstärkste Stadt im Landkreis Börde in Sachsen-Anhalt und liegt ca. 35 km südwestlich der Landeshauptstadt Magdeburg.

Die Verkehrsanbindung erfolgt über die im erweiterten Umfeld verlaufenden Bundesstraßen B245, B246, B246a, B 180 und B81 und B246a. Der nächste Anschluss an die A2 ist ca. 24 km, an die A 14 ca. 25 km entfernt.

Die Grundstücke liegen im nordöstlichen Stadtteil, ca. 1,5 km vom Stadtzentrum entfernt. Der Bahnhof ist ca. 1,6 km entfernt. Ein neu erschlossenes Gewerbegebiet befindet sich in der unmittelbaren Nachbarschaft des Grundstücks, das bestehende Gewerbegebiet liegt etwa 1,2 km westlich.

Das Gebiet ist als Mischgebiet ausgewiesen, in direkter Nachbarschaft befinden sich freistehende Einfamilienhäuser. Gewerbebetriebe, die das Wohnen nicht wesentlich stören, sind hier zulässig.

Objektzustand

Die drei Grundstücke haben eine Fläche von 8.251 m², 1.345 m² sowie 84 m² und gehörten früher zum Areal des ehemaligen Landbaukombinates (LBK) Oschersleben mit einer Gesamtfläche von 20.061 m². Zwischenzeitlich wurden die anderen Grundstücke versteigert. Eine Erschließung mit Strom, Wasser, Abwasser für den Gesamtgrundbesitz war seinerzeit vorhanden, über die Existenz einer Einzelerschließung für die verbliebenen Grundstücke ist derzeit nichts bekannt.

Die beiden großen Grundstücke bilden eine wirtschaftliche Einheit mit 9.596 m², bei dem kleinen Grundstück handelt es sich um einen Gehweg. Die Zufahrt zur öffentlichen Straße liegt im südöstlichen Grundstücksbereich, an der nördlichen und östlichen Grundstücksgrenze ist die Zuwegung zum öffentlichen Straßenraum möglich. Die Bebauung besteht aus einem Büro- und Lagergebäude, einer Werkstatt mit Öl- und Batterielager, einer ehemaligen Busgarage, einer Trafostation und einem Betonbauwerk (vermutl. Kalkbrennofen). Das Büro- und Lagergebäude wurde ca. um 1960 erbaut und hat eine Nutzfläche von ca. 850 m², die Werkstatt wurde ca. um 1972 erbaut und hat eine Nutzfläche von ca. 1.000 m².

Die Freiflächen sind zu ca. 80% durch Beton- und Asphaltflächen befestigt, größere Mengen an Bauschutt und Müll wurden abgelagert. Es sind unterirdische Schächte vorhanden, der nordöstliche Grundstücksteil ist eine nicht kultivierten Rasenfläche mit größeren Bäumen, hier sollen sich unterirdische Regenwasserauffangbehälter befinden. Herrschende Geh- und Fahrrechte, Dienstbarkeit w/Trafostation sowie Wege- und Leitungsbaulasten und Abstandsflächenbaulast sind existent.

Die Garage ist laut Gutachten vermietet, der Gutachter sieht die wirtschaftliche Restnutzungsdauer bei unter/bis 10 Jahre. Die anderen Gebäude sind wirtschaftlich verschlissen, es wird von einem Abbruch ausgegangen. Für die Garage setzt der Gutachter einen Reparaturstau von EUR 2.712 an. Die Abbruchkosten für Werkstatt, Bürogebäude und Brennofen kalkuliert er mit EUR 104.200, die Freilegungskosten sieht er bei EUR 48.400. Für die Wegerechte und Baulasten berücksichtigt er einen Abschlag von EUR 9.939.

Sonstiges

Für die o.a. Immobilie wurde das Zwangsversteigerungsverfahren angeordnet und unser Unternehmen von der Bank mit der Vermarktung beauftragt. Der von uns ausgewiesene Preis entspricht lediglich der Mindestgebotserwartung unseres Auftraggebers und stellt somit keinen Endpreis dar. Die hier dargestellten, freibleibenden Angaben sind sorgfältig recherchiert und werden ständig aktualisiert. Da sie jedoch ausschließlich auf Auskünften von dritter Seite basieren, sind sie ohne Gewähr auf Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit. Insbesondere zu Angaben über Größe, Flächen, Lasten, Objektbeschaffenheit und Mietverhältnisse wird keine Gewähr, Haftung oder Garantie übernommen.

Weitere interessante Immobilienangebote finden Sie auch unter www.sonnenberggmbh.de.

Provision

Für den Erwerber fällt keine Provision an.

Ausstattung

  • Preisinfo: provisionsfrei
  • Zustand: Zwangsversteigerung
empfehlen

Kontakt


Nachricht senden
Absender:
E-Mail:
Telefon:
Bitte beachten Sie die Sicherheitshinweise und markt.de Nutzungsbedingungen. Werbung oder Spam wird gelöscht. Treten Sie gegenüber Unbekannten nie in Vorleistung.

Anzeige


Ort
39387 Oschersleben (Bode)
Anzeigentyp
Gewerbliches Angebot