Neudrossenfeld
gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben
Startseite Immobilien Kaufen: Häuser Einfamilienhaus REITSPORTIMMOBILIE MIT UMFASSENDER... (95512 Neudrossenfeld)

REITSPORTIMMOBILIE MIT UMFASSENDER INFRASTRUKTUR UND ERWEITERUNGSPOTENTIAL

Preis: 1.950.000,00 CHF

Bild 1 
Bild 1
Bild 2
Bild 3
Bild 4
Bild 5
Bild 6
Bild 7
Bild 8
Bild 9
   
Bezug
nach Vereinbarung
Referenznummer
1142x27813
Preis/m²
1.950.000,00 CHF
Wohnfläche
ca. 349,00 m²
Online-ID
2CFZB4S
Grundstücksfl.
ca. 177.640,00 m²
Kontaktdaten des Inserenten
IMMOLEADER GmbH
IMMOLEADER GmbH
Bösch 71
6331 HÜNENBERG
Telefon: +41 41 711 77 94

Lage

LAGE

Neudrossenfeld ist eine Gemeinde im Landkreis Kulmbach und gehört zum Bundesland Bayern. Die Gemeinde zählt heute rund 4'000 Einwohner und erstreckt sich über eine Fläche von 50,23 Km2.
Der Ort liegt direkt am Rotmain-Radweg, der an der Rotmainquelle bei Creußen beginnt und zum Zusammenfluß vom Roten Main und Weißen Main führt. Hier wird er durch den Main-Radweg bis nach Mainz fortgesetzt. An der Quelle des Roten Mains beginnt auch der Rotmainweg, der vom Fichtelgebirgsverein e.V. angelegt wurde und ebenfalls durch die Gemeinde Neudrossenfeld führt.

An Freizeitaktivitäten mangelt es im Ort nicht. Radtouren, Wanderungen, Sichtigen von sehenswürdigen Plätzen oder ein Besuch in der eigenständigen Brauerei sind nur einige Aktivitäten die Sie unternehmen können.

Von den Bildungseinrichtungen her ist Neudrossenfeld optimal organisiert. Der Kindergarten, die Friedrich-von-Ellrodt-Schule sowie die Volkshochschule können im Ort selbst besucht werden. Die Realschulen und Gymnasien befinden sich im nahe gelegenen Kulmbach oder Bayreuth.

Zu erreichen ist Neudrossenfeld über die Autobahn A70 oder A9 und der Bundesstraße B85. Mittig liegend zwischen den beiden größeren Städten Bayreuth und Kulmbach, die in kürzester Zeit erreichbar sind, bietet sich eine Unzahl an Ausflugszielen in nächster Umgebung.

Von Neudrossenfeld erreichen Sie (ungefähre Autofahrminuten):

- Kulmbach und Bayreuth in ca. 20 Minuten
- Nürnberg in ca. 80 Minuten
- Leipzig in ca. 120 Minuten
- Dresden in ca. 140 Minuten
- München in ca. 160 Minuten

Weitere Informationen finden Sie unter www.neudrossenfeld.de

Ausstattung

ENERGIEAUSWEIS

Wohngebäude Bedarf E: 152,22 kWh/(m2.a)

Objekt

Wohnhaus an Hofstelle auf Flurstück 596 (1):

Eingeschossiges, unterkellertes Wohnhaus mit zum Teil offenliegenden alten Balkendecken und ausgebautem Dachgeschoß, ein Dachboden ist über eine ausziehbare Leiter zu erreichen. Es verfügt über mehrere Bäder, einen offenen Kamin aus Naturstein im Anbau sowie einem offenem Rundkamin im 2. Wohnzimmer. Im Erdgeschoß befinden sich 3 Zimmer, eine Ankleide, ein großer Wohn-Essbereich, eine Küche, eine Speisekammer und ein WC. Die Böden sind überwiegend gefliest. Im ausgebauten Dachgeschoß befinden sich 5 Zimmer und 3 Bäder. Beheizt wird über eine Ölzentralheizung (Fußbodenheizung und Heizkörper), die 2006 erneuert wurde.

Über einen Flachdach-Anbau von 57 m2 Größe gelangt man in den Schwimmbad-Anbau (2) mit einem 12 m x 5 m Becken, das bis 2007 betrieben wurde. Im stillgelegten Schwimmbadbereich befinden sich 2 WCs, 2 Duschen, ein Umkleidebereich, eine Saunakabine und 2 Fußbecken für Kneipp-Gänge.

Wohnung mit Garagen auf Flurstück 596 (3):

2008 wurde ein komplett neuer Dachstuhl (doppelte Biberschwanzeindeckung) auf diesen Gebäudeteil aufgesetzt; er enthält im Einzelnen:

-Wohnung (2004 bis 2006 ausgebaut), Böden gefliest, Wände verputzt, gestrichen bzw. mit Holz verschalt, zum Hof mit bodentiefen Isolierglasfenstern; beheizbar über eine Fernleitung vom Wohnhaus aus, die 2009 verlegt wurde. 2008 wurde die Seitenwand zur Traktorgarage sowie die Decke von außen isoliert

-Traktorgarage, mit Betonboden; hier befinden sich 2 weitere Silos (2008 eingebaut) mit je 6,4 to Kapazität.

-Pkw-Doppelgarage (6,60 m x 5,60 m) mit Dachgeschoß, über eine Betontreppe zu erreichen. Die Garagen sind außerdem unterkellert und bieten Platz für eine Sattelkammer mit Zugang sowohl zum Hof über eine Betontreppe als auch vom Stall aus

-Kleines Heulager (5,60 m x 5,30 m) Baujahr 2006, das vom Hof aus mit dem Traktor befahrbar ist und von dem aus die Heufütterung für den tiefer liegenden Paddockboxen-Stall erfolgt.

Stallgebäude mit Reiterklause auf Flurstück 596 (4 und 5):

Das gesamte Gebäude wurde 2008/2009 umfassend saniert:

-Dach neu mit Wellfaserzementplatten gedeckt, neue Dachrinnen, Blitzableiter
-Wasserinstallation im gesamten Gebäude vollständig erneuert
-Einbau eines Tränkeheizungssystems (Zirkulationspumpe und Wasserheizung)
-Neue Elektroinstallation
-Einbau neuer Stalltore
-Stallfenster mit Schutzgittern gesichert
-Alte Schüttsilos auf dem Dachboden durch neue Futtersilos ersetzt
-Sanierung der Nebenräume
-Heizungsfernleitung vom Wohnhaus zur Klause neu verlegt und Einbau von Heizkörpern
-Befestigung der an die Boxen angrenzenden Paddocks
-Komplettsanierung der Reiterstube (Vergrößerung der Fensterfläche und Einbau von z.T. bodentiefen Isolierglasfenstern, Dämmen, Innenraum neu verputzen, Granitboden verlegen, TV über Satellitenempfang)
-Komplettsanierung Heulager (Befahrbarmachung); Anhebung der gesamten Bodenfläche des Heulagers um ca. 65 cm und Betonbodenplatte einbringen, befahrbares Tor in Fachwerk einbauen
-Fassadensanierung: Fachwerk mit Mauerwerk ausfachen, neue gedeckelte Holzverschalung anbringen, Mauerwerk verputzen, streichen

In diesem Gebäude befinden sich:

-Die Reiterstube mit Küche (beheizbar über eine neu verlegte Fernleitung vom Wohnhaus, zudem ist ein Holzofen vorhanden)
-Daran angrenzender Stall mit 5 Boxen (1 Abfohlbox 4 m x 5 m, sowie 4 weitere Boxen mit 3,5 m x 3, 5m). Die Stalleinrichtung stammt von der Fa. Gstaltmayer aus dem Jahre 2002. Alle Boxen verfügen über betonierte bzw. gepflasterte, mit Metallrohren eingefasste Paddocks.
-2 Sattelkammern, Waschplatz, Werkstatt, zusätzlich ein Dachgeschoß, über eine Betontreppe zu erreichen
-Heulager (16,5 m x 7 m, teilweise mit Dachboden) mit zwei Futtersilos für 8 und 4,9 to, direkt mit dem Stalltrakt über Schiebetore verbunden, von außen über ein 4,5 m x 4,5 m großes Tor zu erreichen.

Paddockstall auf Flurstück 596 (8 und 9):

Das Stallgebäude, Bj. 2004, enthält 11 Boxen, 3,00 m x 4,00 m. Die Stalleinrichtung aus Bongossiholz stammt von der Fa. Feuchtgruber. Das gedämmte Dach ist auf der gesamten Länge von einem Lichtband durchzogen (2 m Breite). Die 3 m breite Stallgasse ist mit Betonsteinen gepflastert. Die direkt an die Boxen angrenzenden Paddocks (3,00 m x 5,80 m) wurden 2009 ebenfalls gepflastert und sind mit Metallzaun eingefasst, deren Seitenelemente einklappbar sind. 2008 wurden die Elektrik inkl. Beleuchtung sowie die Wasserinstallation vollständig erneuert, sowie eine Zirkulations-Tränkeheizung eingebaut. Ebenfalls 2008 wurde eine Toilette eingebaut. 2009 wurden alle gemauerten Bereiche des Stalls inklusive der Boxen bis auf eine Höhe von 1,60 m mit Klinker gefliest.
2010 wurde der Stall um einen überdachten, gepflasterten Putzplatz (Holzbauweise) erweitert, der davor liegende Parkplatz angelegt (Schotter-Splitt-Mischung).

Reithalle mit angrenzendem Stall auf Flurstück 597 (14 und 13):

Dieser Teil der Anlage (Außenmaß 66,4 m x 32,8 m) wurde ab August 2010 (Fa. Wolf-Systembau) errichtet. Im Gebäude sind folgende Bereiche enthalten:

-Reithalle mit einem Hufschlagmaß von 20 m x 60 m. Sie ist an allen vier Seiten mit befahrbaren Toren versehen, die Wand zum angrenzenden Stall ist aus Brandschutzgründen massiv gemauert. Auf der Nordseite ist die Halle durchgängig mit teilweise kippbaren Acrylglasfenstern versehen, ebenso beide Giebelseiten, wobei die Westseite vollständig wärmeisoliert ist und Isolierglasfenster enthält. Zusätzliches Tageslicht erhält die Halle durch einen Acrylglas-Lichtband-Lüftungsfirst von 54 m x 3 m. Die Halle ist mit 20 Natriumdampf-Pendellampen (je 250 Watt) versehen, die für eine gleichmäßige Ausleuchtung sorgen und internationalen Turnier-bedingungen genügen. Als Reitbande ist eine Nut-Feder-Vollholzbande mit einer Höhe von 1,60 m vorhanden. Der Reitboden besteht aus Unterbau, Trennschicht und einer Tretschicht aus Reitsand (Well-mersdorfer Sand) mit Textilvlies. 2012 wurden Reithallenspiegel (1,80 m x 6,00 m und zwei Hufschlagspiegel 1,80 m x 3,00 m) angebracht.
-gemauerter, an die Reithalle angeschleppter Stall mit 22 Boxen (3 m x 4 m). Das wärmegedämmte Dach wird auf einer Länge von 60 m von einem ebenfalls wärmeisolierten, 2 m breiten Acrylglas-Lichtband durchzogen. Die Boxeneinrichtung ist eine Sonderanfertigung aus feuerverzinkten Rahmen mit Bongossiholz-Füllung der Fa. Hau. Jede Box ist mit einer von der Stallgasse (3 m Breite) aus befüllbaren Heuraufe sowie einem abschließbaren, sich unter dem Futtertrog befindenden Unterschrank ausgestattet. Die Tränkeleitungen sind mit einer Zirkulationspumpe und einer Tränkeheizung versehen. Direkt an die Boxen schließen sich die gepflasterten, 1,6 m hohen, mit Metallrohren (3-reihig) eingefassten 3 m auf 6 m großen Paddocks an. Diese sind ebenfalls eine Sonderanfertigung der Fa. Hau und verfügen jeweils über ein abschließbares Tor.

Funktionsräume und Pflegebereiche; diese umfassen:

-Zwei gepflasterte Putzboxen (6,5 m x 3,4 m und 9 m x 3,4 m)
-Zwei Futterkammern
-Solarium mit Münzautomat (2012 installiert)
-Heuzwischenlager (9 m x 3,4 m), von außen befahrbar
-Waschplatz (4 m x 3,4 m) mit zuschaltbarer Elektrofußbodenheizung (Temperaturfühler)
-Technikraum (Elektro/Sanitär)
-Sattelkammer, gefliest, Fußbodenheizung
-Spindraum, gefliest, Fußbodenheizung
-Umkleide, gefliest, Fußbodenheizung
-Kleiner Aufenthaltsraum, gefliest, Fußbodenheizung, vorbereitete Anschlüsse für Einbauküche vorhanden
-Toilette, gefliest, Fußbodenheizung
Die Fußbodenheizung wird von einer Luft-Wärmepumpenanlage (Remko) gespeist. Die Decken der beheizbaren Räume sind wärmeisoliert.
-Wärmeisolierter Bereich, (als Wohnung oder Reiterklause nutzbar),der sich auf der Giebelseite Ost an die Reithalle über die gesamte Länge von 21,80 m auf 5 m anschließt. Das Erdgeschoß ist mit Isolierschiebefenstern zur Reithalle ausgestattet. Der gesamte erste Stock, der über eine offene, verzinkte Metalltreppe zu erreichen ist, ist durch eine Fußbodenheizung beheizbar. Dieser Bereich ist auf beiden Geschossen noch nicht ausgebaut, somit sind individuelle Ausbau- und Nutzungswünsche effizient realisierbar.

Auf dem Flurstück 597 befindet sich des Weiteren eine auf drei Seiten betonumfasste Mistplatte mit den Maßen 10 m x 12 m mit einer Neigung von 5%, wobei die Höhe der Umrandung vorne 1,50 m beträgt und die hintere 2 m.

Reitplatz 20 m x 40 m auf Flurstück 596 (10):

Der Reitplatz (mit massiver Metallzaun-Einfassung) mit einer Sand - Hackschnitzel -Tretschicht wurde 2009 umfassend saniert (Drainage, Beleuchtung, Tretschicht).

Weiden (15):

Flurstück 605:
Gesamte Fläche ist arrondiert mit weißem Metallrohrzaun (ca. 1,60 m Höhe)

Flurstück 596:
Der überwiegende Teil der Wiesenfläche (z.T. 2009 angesät mit fruktanreduzierter Pferdegrasmischung) ist in den Jahren 2012 und 2013 arrondiert worden (Rundpfosten und Halbrundriegel - Querlattung mit innenliegenden Stromlitzen und einer Zaunhöhe von ca. 1,70 m)

Flurstück 597:
Die Weidefläche (ca. 3 ha) wurde 2010 angesät (fruktanreduzierter Pferdegrasmischung) und der Zaun (siehe Flstk. 596) 2013 gesetzt.

empfehlen

Kontakt


Nachricht senden
Absender:
E-Mail:
Telefon:
Bitte beachten Sie die Sicherheitshinweise und markt.de Nutzungsbedingungen. Werbung oder Spam wird gelöscht. Treten Sie gegenüber Unbekannten nie in Vorleistung.

Anzeige


Ort
95512 Neudrossenfeld
Anzeigentyp
Gewerbliches Angebot