Marienheide
gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben
Startseite Immobilien Kaufen: Häuser Einfamilienhaus Handwerker aufgepasst!!! Denkmalgeschütz... (51709 Marienheide)

Handwerker aufgepasst!!! Denkmalgeschütztes ehemaliges Fuhrmannshaus

Preis: 92.000,00 €

P1000694 
P1000694
P1000696
P1000700
P1000699
P1000698
P1000610
P1000708
P1000709
P1000710
P1000713
P1000587
P1000702
P1000607
P1000704
   
   
Käuferprovision
3,57% des notariellen Kaufpreises verdient und fällig mit Unterzeichnung des notariellen Kaufvertrages.
Bezug
nach Vereinbarung
Referenznummer
01.42.2016-15
Zimmer
10
Baujahr
1870
Wohnfläche
ca. 200,00 m²
Online-ID
28P884J
Grundstücksfl.
ca. 1.068,00 m²
Kontaktdaten des Inserenten
SKH - Immobilien S. Keune-Hettich
Frau Keune-Hettich Sabine
Eberg 9
51709 Marienheide
Telefon: +49 2264 40180
Telefax: +49 2264 40181

Lage

Marienheide- Gogarten ist ein Ortsteil direkt an der B256 gelegen in Richtung Wipperfürth.Gegenüber verläuft der neue Radwanderweg auf einer ehemaligen Bahntrasse von Marienheide bis Remscheid.Bis zum Zentrum von Marienheide mit der Bahnanbindung Meinerzhagen-Köln und dem Busbahnhof sind es ca. 3 km.Die nächsten Anschlußstellen der A4 und A45 sind je ca. 18 km entfernt.

Ausstattung

Im Obergeschoß findet man gut erhaltene Lehmputzwände, die von außen in 2004 mit einer Holzverschalung versehen und anschließend verschiefert wurden.Im Jahre 2003 wurde das Dach dieses historischen Gebäudes unter Berücksichtigung der Denkmalauflagen fachgerecht saniert. Der Dachstuhl des gesamten Hauses wurde zum Teil verstärkt, ansonsten die originalen Dachbalken erhalten. Eingedeckt wurde das Dach mit Hohlfalzziegeln J.D.16 von Koramix in schwarz matt. Das Untergeschoß ist aus Bruchstein, der obere Teil wurde mit einer neuen Holzschalung versehen.Die Heizung (Buderus, Bj. 1997) wird mit Öl befeuert. Die Kunststofftanks haben ein Fassungsvermögen von ca. 6.000 ltr. Die Elektrik des Fuhrmannhauses wurde schon teilweise erneuert, muß jedoch im gesamten Kellerbereich, in der ehem. Gaststätte und teilweise im OG noch saniert werden. Wasserleitungen, Heizungsrohre und Heizkörper wurde zum Teil erneuert. Die Holzfenster sind leider stark mitgenommen und müßten ausgetauscht werden. Vorgeschrieben sind Holzfenster mit aufgesetzten Sprossen. Eine Kalkulation durch einen Schreiner liegt vor.Die wichtigen Elemente des Denkmalschutzes sind aber recht gut erhalten.So finden sich original Holzdielen in allen Räumen, sowie fast alle historischen Türen, die natürlich alle aufgearbeitet werden müßten.Im Bruchsteinkeller befindet sich neben den Kellerräumen und dem Heizungskeller noch ein Stall, wie es früher üblich war.Im EG befinden sich die ehemaligen Gaststättenräume, sowie eine geräumige Wohnung (120 m²) über 2 Etagen. Im OG liegen 7 Zimmer unterschiedlicher Größe und zum Teil als Durchgangszimmer. Das Dachgeschoß ist über eine feste Treppe erreichbar.

Objekt

Kenner und Liebhaber historischer Denkmäler finden in diesem traditionsreichen Objekt die Möglichkeit der persönlichen Verwirklichung.Das ehemalige Fuhrmannshaus war Herberge, Gaststätte und Lebensmittelladen.Bereits am 20.06.1985 wurde es unter der laufenden lfd. Nr. 39 in die Denkmalliste der Gemeinde Marienheide aufgenommen, als eines der wenigen noch gut erhaltenen Denkmäler im Oberbergischen, entlang der alten Fuhrmannswege.Gegenüber liegt das ebenfalls denkmalgeschützte ehemalige Turbinenhaus aus dem Jahre 1870. Daher ist anzunehmen, dass die Herberge ebenfalls aus dieser Zeit, dem späten 19. Jahrhundert stammt. Das Fuhrmannshaus steht auf einem Bruchsteinniveau und ist im Erdgeschoß massiv gebaut und verputzt.

Sonstiges

- Bauphase : Keine Angabe ;
- Denkmalschutzobjekt : Ja ;
- Qualität der Ausstattung : Einfach ;
- Letzte Modernisierung/Sanierung : 2004 ;
- Heizungsart : Öl-Heizung ;
- Energieausweis : laut Gesetz nicht erforderlich ;
An das Hauptgebäude ist eine Scheune (210m²) angebaut, sowie zur Gartenseite mit einem Schuppen versehen. Das Grundstück hat eine Größe von ca. 1.068 m². Das Objekt liegt in einem Mischgebiet, sodass Wohnen und Arbeiten unter einem Dach denkbar wäre, oder der Ausbau zu 2 Wohneinheiten gegeben ist bzw. auf Grund der Vielzahl an Zimmern ein Pensionsbetrieb o.ä. denkbar wäre. Die Sanierungskosten für die Fenster und einen Teil der Elektrik wurden bei der Kaufpreisfindung berücksichtigt.

Stichworte

Nutzfläche: 174,00 m², Anzahl der Badezimmer: 1, Bundesland: Nordrhein-Westfalen, 2 Etagen

Ausstattung

  • Keller: voll unterkellert
  • Sonstiges/Wohnen: Einliegerwohnung
  • Zustand: sanierungsbedürftig
empfehlen

Kontakt


Nachricht senden
Absender:
E-Mail:
Telefon:
Bitte beachten Sie die Sicherheitshinweise und markt.de Nutzungsbedingungen. Werbung oder Spam wird gelöscht. Treten Sie gegenüber Unbekannten nie in Vorleistung.

Anzeige


Straße
-
Ort
51709 Marienheide
Anzeigentyp
Gewerbliches Angebot