Hamburg
gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben
Startseite Immobilien Kaufen: Häuser Einfamilienhaus Villa in 22359 Hamburg (22359 Hamburg)

Villa in 22359 Hamburg

Preis: 1.495.000,00 €

Bildbeschreibung 
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Mikro-Ansicht
Makro-Ansicht
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
   
   
Käuferprovision
7,14% des Kaufpreises inkl. MwSt.
Eine ausführliche Erläuterung zum Kaufpreis und einen Provisionshinweis finden Sie unter Sonstiges!
Referenznummer
1603000 A1
Zimmer
12
Baujahr
1926
Wohnfläche
ca. 380,00 m²
Online-ID
2BMMW48
Grundstücksfl.
ca. 5.914,00 m²
Kontaktdaten des Inserenten
Norddeutsche Grundstücksauktionen AG
Herrn Kai Rocholl
Ernst-Barlach-Strasse 4
18055 Rostock
Telefon: +49(381) 444330
Telefax: +49(381) 4443344

Lage

Volksdorf ist ein Stadtteil im Nordosten Hamburgs und dem Bezirk Wandsbek zugeordnet. Es zählt zu den begehrtesten Wohngebieten der Stadt und gilt als Inbegriff des ländlich idyllischen Lebens in Hamburg - nebst umfangreichen Einkaufsmöglichkeiten bzw. Infrastruktur. In einer Fußgängerzone liegen Supermärkte, Fachgeschäfte und Cafés. Weit über die Grenzen hinaus bekannt ist der jeden Mittwoch und Sonnabend stattfindende Wochenmarkt, der zu den größten Hamburgs zählt. Das Forstrevier Volksdorf gehört zu den ältesten Waldgebieten Hamburgs und hat in den letzten Jahren erheblich an Fläche zugenommen.

Verkehrsanbindungen bestehen durch die U-Bahnlinie 1 mit mehreren Haltestellen im Stadtteil, ferner bestehen drei Buslinien. Die ehemalige Bundesstraße 75 (Meiendorfer Straße) verbindet Volksdorf in Richtung Süden mit der Hamburger Innenstadt und in Richtung Norden mit Ahrensburg. Die Farmsener Landstraße verbindet Volksdorf ebenfalls mit der Innenstadt Hamburgs. Im Stadtteil gibt es vier Grundschulen und drei weiterführende Schulen.

Angrenzend an das Grundstück beginnen weitläufige Forst-, Moor- und Grünflächen. Es herrscht eine wohltuende Ruhe.

Ausstattung

Kulturdenkmal der Denkmalliste Nr. 1607, demnach sind das Haus und der Garten geschützt. Auszug aus einem Denkmalbericht: Das Sommer- und Landhaus Maetzel ist ein selten gewordenes Beispiel für ein Atelier-Wohnhaus der 1920er Jahre. Sein gesamtes Grundstück trägt den Charakter eines Künstlerhauses, vor allem mit der künstlerisch gestalteten privaten Gedenkanlage und dem kunstvollen Garten. Haus und Garten sind in ihrer Positionierung und Gestaltung eng miteinander verknüpft, so dass der Garten wie ein weiterer bewohnbarer Raum wirkt, der seinen Bewohnern naturhafte Entfaltungsmöglichkeiten bot. Das Haus selbst veranschaulicht mit seinen Atelierräumen die von der Künstlerfamilie praktizierte Lebens- und Wohnform und besitzt eine sympathisch schlichte, zeittypische Architektur zwischen Traditionalismus und Sachlichkeit. Alle Hausteile sind in Backstein ausgeführt und besitzen noch zahlreiche der originalen Fenster mit ihrer zarten Versprossung.

Geschichte: Es handelt sich um das Anwesen der bedeutenden Künstlerfamilie Maetzel. Emil Maetzel (* 1877 in Cuxhaven; 1955 in Hamburg) war ein bedeutender deutscher Architekt, Maler, Grafiker sowie Bildhauer. Er war Mitbegründer der Hamburgischen Sezession und als Leiter der Städtebauabteilung der Hamburger Baudeputation (1907 bis 1933) beim Bau des Hamburger Hauptbahnhofes beteiligt. Er arbeitete eng mit dem damaligen Oberbaudirektor Fritz Schumacher zusammen und war in der Architektur Vertreter der gemäßigten Variante des Neuen Bauens. Dorothea Maetzel-Johannsen (* 1886 - 1930) war eine der bedeutendsten Malerinnen ihrer Epoche und gehörte dem Gründungsgremium der Hamburger Sezession an.

Emil Maetzel selbst plante das Anwesen 1924 zunächst als Sommerhaus. Nur kurze Zeit später, 1926, erfolgten die Erweiterungen zur Künstler-Villa in der die Familie Maetzel lebte und arbeitete.

Objekt

Zweigeschossiges Haupthaus (Baujahr ca. 1924) mit massivem Anbau (Baujahr ca. 1926) beide verklinkert. Das Haus verfügt über 12 Zimmer, eine große Dachterrasse sowie weitere Terrassen. Viele ursprüngliche Ausstattungen und Besonderheiten sind erhalten (Kastendecke, Stabparkett, Originale Fliesen aus der Zeit, Kamin und Wandbereiche mit Delfter Kacheln, breite Fensterbänke). Einige ehemalige Terrassen im Erdgeschoss wurden nachträglich zur Erweiterung von Atelier- und Werkstatt-Räumen geschlossen und neu gestaltet.

Der Zustand des Hauses ist fast unverbaut und es sind noch viele originale Elemente vorhanden. Im Laufe der Jahre wurden notwendige Modernisierungen vorgenommen ohne das Gesamtbild zu gefährden. Teile des Hauses und der Gartenanlage sind geschützt. Das große, einzigartige Grundstück verfügt über einen alten Baumbestand, Rhododendronbüsche und einen großen Teich. Ein Energieausweis ist nicht erforderlich (§ 1 Abs. 3 EnEV).

Grundstück: ca. 5.914 m²

Wohn-/Nutzfläche: ca. 380 m²

Mindestgebot: € 1.495.000,-*

Besichtigungstermine: Samstag, 06.08.2016 und Dienstag, 30.08.2016, jeweils von 13.00 - 15.00 Uhr

Sonstiges

Dieses Objekt ist eines der wenigen Objekte, welches im Rahmen der großen Herbst-Auktionen am 01.09.2016 in Lübeck bzw. am 03.09.2016 in Rostock nicht versteigert wurde.

Sollten Sie Interesse am Erwerb im Rahmen des Nachverkaufes haben, rufen Sie uns bitte an oder schicken Sie uns ein schriftliches Gebot. Selbstverständlich bleibt der Zwischenverkauf oder die Einlieferung in eine neue Auktion vorbehalten.

Der hier angegebene ,,Kaufpreis'' stellt das Mindestgebot dar. Die vom Meistbietenden an das Auktionshaus zu zahlende Courtage beträgt bei Zuschlagspreisen bis 9.999,- 17,85 %, bis € 29.999,- 11,90 %, bis € 59.999,- 9,52 % und ab € 60.000,- 7,14% inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Stichworte

Bundesland: Hamburg

Ausstattung

  • Abschreibung/Anlage: Denkmalschutz-Afa
empfehlen

Kontakt


Nachricht senden
Absender:
E-Mail:
Telefon:
Bitte beachten Sie die Sicherheitshinweise und markt.de Nutzungsbedingungen. Werbung oder Spam wird gelöscht. Treten Sie gegenüber Unbekannten nie in Vorleistung.

Anzeige


Straße
Langenwiesen 15
Ort
22359 Hamburg
Anzeigentyp
Gewerbliches Angebot