Gräfenhainichen
gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben
Startseite Kleinanzeigen-Archiv Schwitzhüttenzeremonie zu...

Schwitzhüttenzeremonie zu Samhain/Halloween/Allerheiligen (Neumond/Dunkelmond)

Samhain, der 31. Oktober, ist der Vorabend zu Allerheiligen. Allerheiligen kommt in der Übersetzung Halloween gleich (All Hallows Eve). Samhain ist das Silvester der Kelten, der Vorabend des Beginns der sogenannten Jahresnacht, das Winterhalbjahr.
Diese Nacht symbolisiert den Übergang vom alten ins neue Jahr und stellt einen freien Raum dar zwischen dem Alten und dem Neuen. In solchen Zwischenräumen ist alles möglich. Die Wände zwischen den Welten werden besonders dünn oder lösen sich auf.
Diese Übergänge von einem Zwischenraum zum anderen gleichen einem Niemandsland, wo weder Ordnung noch Gesetz herrschen. Man könnte sie auch als "wirbelndes Chaos" bezeichnen, in denen die Jenseitigen die Menschenwelt besuchen und andererseits die Menschen mit Hilfe von Rausch, Trance oder Ekstase leichter mit der sogenannten "Anderswelt" verkehren können.
Der Kontakt zu den Ahnen, die Durchlässigkeit zur Totenwelt, ist ein Kernthema von Samhain. Der Ahnenkult hatte einen ganz besonders hohen Stellenwert in allen alten Kulturen. Die Menschen erlebten sich nicht als getrennt von ihren verstorbenen Ahnen, sondern spürten ihre allgegenwärtige Präsenz im Leben. Sie baten sie um Rat und Beistand in allen wichtigen Angelegenheiten, sie verehrten sie und achteten sie. Und die Kraft und Hilfe, die von den Ahnen kam und auch noch heute kommen könnte, war unglaublich. Und gerade in dieser Nacht schenkte man ihnen besondere Aufmerksamkeit.
Der Mond, das Nachtlicht für die Erde, übte auf die Menschen schon immer eine besondere Faszination aus. In früheren Zeiten lebten die Menschen ausschließlich mit der Orientierung auf die natürlichen Zeitabläufe.
Kaum eine Konstellation reicht soweit in die Tiefe wie der Neumond im Skorpion. Hier können wir Informationen über tief liegende Gefühle und Glaubensvorstellungen erhalten. Nur wenn wir uns von Ängsten und falschen Vorstellungen lösen können, ist es uns möglich, unsere wahre Natur zu erkennen.
Zudem ist am 30. Oktober Dunkelmond – der zweite Neumond im Monat – ein guter Tag, Altes loszulassen und Neues zu beginnen!
Die Schwitzhüttenzeremonie ist eines der ältesten Reinigungsrituale für Körper, Geist und Seele. Ähnliche Zeremonien gab es in allen ursprünglichen Kulturen. Auch die Finnische Sauna und das Römische Dampfbad sind Überbleibsel dieser Traditionen – ohne den spirituellen Hintergrund.
Eine ursprüngliche Bezeichnung der Lakota-Sioux-Indianer, wakan tunka tipi, bedeutet „Hütte der heiligen Steine“ oder „wo die Steine zu Dir sprechen“.
Wir beten, um das Physische, das Spirituelle und das Geistige zu verbinden. Wir beten aus der Tiefe unserer Herzen. Wir beten für Freunde und Verwandte, für die, denen es nicht gut geht. Die Lakota beten und bitten nicht für sich selbst; wenn sie ein Anliegen haben, bitten sie andere, für sie zu beten. Und wir beten für alle Wesen dieser Schöpfung, denn wir sind mit allem verbunden - "Mitakuye Oyasin".
Die von mir durchgeführte Zeremonie basiert auf den Traditionen der nordamerikanischen Lakota-Sioux-Indianer. Ich habe von 1995 bis 2006 regelmäßig einmal im Monat eine Schwitzhüttenzeremonie besucht, wie sie Elmer Running von der Rosebud-Reservation in Süd-Dakota machte. Außerdem bin ich in dieser Zeit mehrmals im Jahr mit meinem spirituellen Lehrer Hugo-Bert Eichmüller (elementar-Kreise) in der Schwitzhütte gewesen. Ich leite seit 2006 die Zeremonie in diesem Stil.
Die Schwitzhüttenzeremonie ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet und es sind keine Vorkenntnisse nötig. Ich überlasse es der Eigenverantwortung der Frau und ihrem Respekt gegenüber den anderen Teilnehmern der Zeremonie, ob sie während ihrer Mondzeit (Menstruation) mit in die Schwitzhütte geht.
Die Zeremonie findet auf unserem Waldgrundstück in Möhlau statt. Wir beginnen um 10 Uhr; wann immer wir mit den Vorbereitungen fertig und die Steine heiß sind, gehen wir hinein; die Zeremonie dauert 2 bis 4 Stunden.
Die Schwitzhüttenzeremonie ist eine spirituelle Handlung und die Leitung ein spiritueller Dienst, für den ich kein Honorar verlange. Wenn Du dennoch etwas geben möchtest, so gib von herzen. Die Materialkosten (ca. 100 €) werden auf die Teilnehmer umgelegt.
Teilnehmerzahl: 6-20
Ich bitte um verbindliche Anmeldung.
Weitere Informationen: schamanische - therapie . info > Schwitzhütte
Schwitzhüttenzeremonie zu Samhain/Halloween/Allerheiligen (Neumond/Dunkelmond) - Gräfenhainichen

Anzeige ist deaktiviert

Schade … Privatangebot gilt leider nicht mehr. Aber vielleicht werden Sie fündig bei den aktuellen Anzeigen rechts — oder unter Sonstige Kleinanzeigen ist etwas für Sie dabei.

Für aktuelle Anzeigen der Kategorie Sonstige hier klicken

Aktuelle Anzeigen

» Weitere Anzeigen

Hier finden Sie eine Auswahl aktueller Anzeigen in der Kategorie Sonstige in Gräfenhainichen . Kaufen und verkaufen Sie online über markt.de.

Frauen in der Lebensmitte

Lebensmitte – was nun?
Aufbruch in ein neues Leben: Die Wechseljahre (Klimakterium, Menopause) bezeichnen die Umstellung, in der sich Ihr Körper von der fruchtbaren Phase in die Zeit der hormonellen...

20 €

80807 München

21.11.2016

Sonstige

Golden Girls - Kunst der Travestie

EIN HAUCH LA CAGES AUX FOLLES

Erleben Sie mit der neuen Revue Show
einen ganz besonderen Abend
zum lauschen – zum lachen – und zum staunen
Komödianten und Entertainer wie es sie nur selten...

24 €

46049 Oberhausen

07.11.2016

Sonstige

22. Bonner Bierbörse

21. - 23. Juli 2017, Bonn, Freizeitpark Rheinaue

Vom 21. bis zum 23. Juli 2017 findet bereits die 22. Bonner Bierbörse im Freizeitpark Rheinaue in Bonn-Bad Godesberg statt. Hier können die Besucher...

53175 Bonn

17.11.2016

Sonstige

08.12.16 Walter Sittler

Promi LeseReihe
20:00 Uhr | Eintritt 25,- Euro | Abendkasse 28,- Euro
liest Dieter Hildebrandt – Letzte Zugabe
Die letzten Texte des Meisters für ein Programm, das er nicht mehr bringen konnte.
Seit...

34117 Kassel

27.10.2016

Sonstige

Gutscheinbuch für den Raum Arnsberg, Meschede, Sundern

11. Auflage 2016, UVP 19,95 €, neu, unbenutzt, aus Gewinn
gültig ab sofort bis 31.01.2017

10 €

58339 Breckerfeld (Hansestadt)

16.11.2016

Sonstige