gratis

Anzeige aufgeben

  • Kostenlos, lokal und einfach
Anzeige aufgeben
Startseite Ratgeber Kontakte SMS-Flirt und Sexting - Dating per Handy

Dating-Tipps - Ratgeber Übersicht

SMS-Flirt und Sexting - Dating per Handy

Die moderne Technik hat ganz neue Möglichkeiten zum Flirten und zum Austausch erotischer Themen. Insbesondere das Handy wird dabei intensiv von Männern und Frauen genutzt, um sich kennenzulernen und einander näher zu kommen. Aber auch in bestehenden Beziehungen kann der Austausch von erotischen SMS und MMS für mehr Spannung und Spaß sorgen. Besonders nach einem ersten Kontakt über Kleinanzeigen werden schnell die Handynummern getauscht, um sich am Telefon vor einem Treffen näher kennenzulernen. SMS geben die Möglichkeit, diesen Flirt jederzeit fortzusetzen. Natürlich ist dabei die Neugierde über das Aussehen des anderen groß, so dass oft ein Bild per MMS angefragt wird. Doch welcheTipps sind beim SMS Flirt und Sexting zu beachten?

Handy-Flirt - Tipps

Frau sitzt nackt vor dem Computer Arbeiten sie sich langsam vor, zu forsch kann nach hinten losgehen

Wer seinen Flirtpartner gerade erst kennengelernt hat, sollte zunächst behutsam und vorsichtig anfangen. Das gilt insbesondere für Männer, denn zu heiße Botschaften können von der Angebeteten leicht als zu fordernd oder sogar als anzüglich empfunden werden. Menschen jenseits des Teenageralters sollten bei Flirtbotschaften Smileys und andere Icons reduziert einsetzen, um nicht kindisch oder unsicher zu wirken. Auch zu lange SMS sollte man vermeiden - für umfangreiche Liebeserklärungen ist der gute, alte Liebesbrief dann doch das bessere Medium.

Wie sind SMS zu verfassen?

Für das Verfassen von Flirt-SMS heißt das Motto: „Kurz und knackig!“ Wortwitz, gerne auch eine Prise Selbstironie und prägnante Botschaften beeindrucken den Flirtpartner und können viel zu einem angeregten Austausch beitragen. Aber auch hierbei sollte man es nicht übertreiben - viele schüchterne Menschen können sich per Mail, SMS oder auch am Telefon sehr frei und mutig geben, sind dann aber extrem gehemmt, wenn es zu einem persönlichen Treffen kommt. Also sollte der Eindruck, den man von der eigenen Persönlichkeit vermittelt möglichst realistisch sein. Das gilt übrigens auch für körperliche Merkmale. Nichts ist peinlicher als wenn sich der angeblich sportliche Typ mit Waschbrettbauch beim ersten Treffen als Couchpotato mit dicklicher Figur herausstellt. Ganz wichtig ist es auch, sensibel auf die Signale des anderen zu achten - wird der zeitliche Abstand zwischen den versandten SMS größer, werden die Nachrichten kürzer? Dann hilft nur, sich etwas zurückzunehmen und notfalls einfach den Partner anzurufen.SMS können ein persönliches Gespräch nicht ersetzen.

Sexting - Heiße Flirts mit dem Handy

Heiße Frau macht Selfie Achten sie immer darauf, dass zu Beginn nicht zu viel von ihnen zu sehen ist, es kann sonst gegen sie verwendet werden

Für Handy-Flirtprofis, die offen und freizügig sind, ist das Sexting eine wunderbare Gelegenheit, den anderen auf hocherotische Weise anzusprechen. Bei dieser Art des Flirts verschickt man per MMS ein Foto von besonders ansprechenden Partien des eigenen Körpers. Allerdings sollte man zuvor sicher sein, dass der Empfänger sich auch tatsächlich über diese sexy Bilder freuen wird und sie nicht als Belästigung empfindet. Auch empfiehlt es sich, niemals Ganzkörperfotos zu verschicken, auf denen der Versender gut zu erkennen ist, denn man weiß nie, in welche Hände die MMS geraten kann. Besonders originell kann man Sextings gestalten, indem man Accessoires miteinbezieht, die für zusätzliche erotische Spannung sorgen.




Verwandte Themen

Was kann man gegen Schüchternheit beim Dating tun?

Ratgeber Casual Sex