Bretnig-Hauswalde
gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben
Startseite Immobilien Kaufen: Gewerbe Hallen-, Industriefl. Gewerbepark östlich von Dresden - 24... (01900 Bretnig-Hauswalde)

Gewerbepark östlich von Dresden - 24 Minuten bis zum Airport

Preis: 350.000,00 €

Produktionsgebäude und Lagerhaus von  Nordost 
Produktionsgebäude und Lagerhaus von  Nordost
Öffentliche Zufahrt zum Nebengebäude der Villa
Zufahrt zum Produktionsgebäude (Privatstraße)
Produktionsgebäude von Südost
Produktionsgebäude von Südwest
Lagerhaus von Südost
Lagerhaus von Nordwest
Villa von Nordost
Villa von Südost
Wohnhaus von Nordost
   
Käuferprovision
5,95% inkl. MwSt.
Referenznummer
BPI 3889
Fläche
ca. 2.022,30 m²
Stellplätze
30
Online-ID
2CC3R46
Grundstücksfl.
ca. 8.100,00 m²
Kontaktdaten des Inserenten
Beate Protze Immoblien GmbH
Herr Thomas Birnstein
Hüblerstraße 1
01309 Dresden
Telefon: +49 351 4361230
Mobil: +49 173 3530670
Telefax: 0351 43612 40

Lage

Die sächsische Gemeinde Bretnig-Hauswalde (www.bretnig-hauswalde.de) liegt im oberen Rödertal und eingebettet im Westlausitzer Berg- und Hügelland. Bretnig-Hauswalde hat etwa 3100 Einwohner und besteht aus den beiden Ortsteilen Bretnig und Hauswalde. Unser Objekt befindet sich im Zentrum von Bretnig, nahe der Anschlussstelle Ohorn der Bundesautobahn A4. Durch die kurz getaktete Regionalbuslinie 305 ist Bretnig auch gut an die Landeshauptstadt Dresden angebunden. Einkaufen, Ärzte, Kindergärten, Schulen, alles ist in wenigen Minuten erreichbar. In nur 24 Minuten ist man mit dem PKW sowohl am Flughafen Dresden als auch an der Endhaltestelle der Straßenbahnlinie 11 in Dresden-Bühlau.

Ausstattung

Gebäude:
1. Villa (Wohn-/Bürofl. 180 m², Nutzfl. 70 m², Nebengebäude Nutzfl. 181 m²)
2. Wohnhaus (Wohn-/Bürofl. 115,4 m², Nutzfl. 133,1 m², Nebengebäude Nutzfl. 260 m²)
3. Wirtschaftsgebäude: Wohn-/Bürofl. 128,4 m², Nutzfl. 161,1 m²
4. Lagerhaus: Gewerbefl. 867,7 m², Nutzfl. 80,2 m²
5. Produktionsgebäude: Gewerbefl. 730,8 m²

Umbauter Raum
ca. 14.600 m³

Medien:
Erdgas, Trinkwasser, Abwasser, Strom, Kraftstrom

Objekt

Großröhrsdorf nahm 1680 einen großen Aufschwung, nachdem der Großröhrsdorfer George Hans die Bandweberei einführte. 1754 waren in Großröhrsdorf 200 Webstühle vorhanden. 1813 gelangte die Kenntnis der Gurtweberei nach Großröhrsdorf, so dass 1827 das erste Drahtband und 1836 das erste Gummiband gefertigt werden konnten. Mit der Einführung der Jacquardweberei war man ab 1834 in der Lage Bänder mit komplizierten Mustern herzustellen. Um große Webstühle aufstellen zu können, war es erforderlich, weitere Fabrikgebäude zu errichten.

Von dieser Entwicklung in Großröhrsdorf profitierten auch die umliegenden Orte Pulsnitz, Ohorn und Bretnig - aus Bauern wurden Fabrikanten. So auch hier: Kern des zum Verkauf angebotenen Gewerbeparks war ein Dreiseithof, später kamen Fabrikgebäude hinzu.

Heute besteht der Standort aus einer sanierungsbedürftigen Fabrikantenvilla und einem teilweise bewohnten Wohnhaus (jeweils mit Nebengelass), einem leer stehenden Wirschaftsgebäude - und als deutlich sichtbarer Beweis für Fabrikation - einem Produktionsgebäude und einem Lagerhaus. Früher standen da Webstühle drin .

Das Ensemble befindet sich gemäß Flächennutzungsplan in einem Mischgebiet.

In der Villa würde man nach der Komplettsanierung sicherlich Büros einrichten, beim Wohnhaus und beim Wirtschaftsgebäude zwischen Abriss und Sanierung entscheiden.

Das Produktionsgebäude (jetzt Montagehalle für Druckereimaschinenbau) ist im Haupttrakt 4,30 m hoch und mit Gabelstaplern befahrbar. Die lichte Höhe des Rolltores beträgt 3,50 m, die Breite 3,45 m.

Die Deckenhöhen im dreigeschossigen Lagerhaus (überbaute Fläche 23 x 15,3 m) betragen 3,84 m im Erdgeschoss und jeweils 3,30 m im Ober- und im Mansardgeschoss. Die drei Etagen verbindet ein Lastenaufzug (1.000 kg). Produktionsgebäude und Lagerhaus sind miteinander verbunden (Durchfahrtsbreite: 1,60 m, Durchfahrtshöhe: 2,00 m). Die maximale Deckenbelastung im Lagerhaus beträgt 1 t/m².

Möchten Sie die unternehmerische Tradion dieses Standortes fortsetzen?

Sonstiges

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Ihr Ansprechpartner: Thomas Birnstein

Beate Protze Immobilien GmbH
Hüblerstraße 1
01309 Dresden

Tel.: 0351 43612-30
Fax: 0351 43612-40

info@beate-protze-immobilien.de
www.beate-protze-immobilien.de

Besichtigungen sind ausschließlich mit dem Makler zu vereinbaren und durchzuführen. Bei eigenständiger Inaugenscheinnahme des Objektes bitten wir darum, Diskretion zu wahren. Sollten Sie weitere Fragen haben oder vielleicht unseren Finanzierungsservice in Anspruch nehmen wollen, so stehen wir Ihnen jederzeit gern zur Verfügung. Die in diesem Exposé enthaltenen Angaben beruhen auf den vom Verkäufer erhaltenen Informationen. Eine Haftbarmachung des Maklerunternehmens für die vollständige Richtigkeit ist ausgeschlossen.

WICHTIGER HINWEIS:

Von unseren Auftraggebern wurden wir autorisiert, Ihre Anfrage nur zu bearbeiten, wenn Sie uns folgende Kontaktdaten übermitteln:
- Nachname
- Vorname
- Anschrift
- Telefonnummer
- Mailadresse

Ihre Angaben werden bei uns mit größter Diskretion behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.
Wir bitten um Ihr Verständnis.

Energieeinsparverordnung
Energieausweis nicht vorhanden

Stichworte

Nutzfläche: 885,40 m², Gesamtfläche: 2907,70 m²

Ausstattung

  • Heizungsart: Zentralheizung
  • Stellplatz: Stellplatz
empfehlen

Kontakt


Nachricht senden
Absender:
E-Mail:
Telefon:
Bitte beachten Sie die Sicherheitshinweise und markt.de Nutzungsbedingungen. Werbung oder Spam wird gelöscht. Treten Sie gegenüber Unbekannten nie in Vorleistung.

Anzeige


Ort
01900 Bretnig-Hauswalde
Anzeigentyp
Gewerbliches Angebot