Berlin
gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben
Startseite Immobilien Kaufen: Gewerbe Gewerbe-Grundstücke Bieterverfahren - Baugrundstück für... (12683 Berlin)

Bieterverfahren - Baugrundstück für Kindertagesstätte in Marzahn-Hellersdorf

Preis: Verkauf gegen Angebot

Bild 2 
Bild 2
Bild 1
Bild 3
Bild 4
Bild 5
   
Verfügbar in
Deutschland (gesamt)
Referenznummer
14225
Online-ID
2C3TK44
Grundstücksfl.
ca. 2.234,00 m²
Kontaktdaten des Inserenten
BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH
Frau Vivien Fink
Warschauer Str. 41/42
10243 Berlin
Telefon: 030/90 166 13 19

Sonstiges

Die im Bebauungsplan festgeschriebene Nutzung (Gemeinbedarfsfläche - Kindertagesstätte) wird voraussichtlich in den Kaufvertrag übernommen. Das Grundstück ist Bestandteil einer ehemaligen Altlast. Im Zuge der Entwicklungsmaßnahme Biesdorf-Süd wurde die Altlast in den 1990er Jahren saniert.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gern unter der Rufnummer (030) 90166 - 1319 oder per Mail an vivien.fink@bim-berlin.de (Ansprechpartnerin: Frau Fink) zur Verfügung.

Bieterverfahren

Zeitraum: 15.11.2016 - 15.03.2017

Objektbeschreibung

Das 2.234 m² große Grundstück ist nahezu rechteckig geschnitten. Es ist unbebaut, vertragsfrei und verfügt über eine mittlere Grundstücksbreite von ca. 28 m sowie über eine mittlere Grundstückstiefe von ca. 80 m.

Lagebeschreibung

Am nordöstlichen Stadtrand gelegen, umfasst der Bezirk die fünf Ortsteile Biesdorf, Hellersdorf, Kaulsdorf, Marzahn und Mahlsdorf. Er grenzt im Norden und im Osten an Brandenburg, südlich an den Bezirk Treptow-Köpenick und westlich an den Bezirk Lichtenberg. Aufgrund der großzügigen Weite, der attraktiven Einkaufs- und Freizeitmöglichkeiten und des vielen Grüns hat sich der Bezirk Marzahn-Hellersdorf in den letzten Jahren zu einer bevorzugten Wohnlage, insbesondere auch für junge Familien entwickelt.

Hier präsentieren sich Leben, Arbeiten und Wohnen in einer perfekten Mischung. So locken neben der ländlichen Umgebung die "Gärten der Welt", in denen 2017 die internationale Gartenausstellung (IGA) ihre Pforten öffnen wird. Urbanes Flair hingegen findet man im Ortsteilzentrum "Helle Mitte" mit Geschäften, Multiplex-Kino, Cafés und Restaurants. Oder im Spreecenter und im "EASTGATE-Center Berlin", eines der größten Einkaufscenter östlich des Brandenburger Tors. Marzahn-Hellersdorf bietet also Vielfalt pur für die ganze Familie. Außerdem gibt es ein dichtes Netz an Einrichtungen für Soziales und medizinische Versorgung.

Mikrolage

Das Grundstück befindet sich in einem Wohngebiet mit überwiegend Ein- und Mehrfamilienhäusern sowie teils Erholungsgrundstücken. Als öffentliche Verkehrsmittel stehen mehrere Buslinien mit Anbindung an die U- und S-Bahn zur Verfügung. Der U-Bahnhof Elsterwerdaer Platz, welcher eine ideale Anbindung an die Berliner City gewährleistet, ist fußläufig innerhalb weniger Minuten zu erreichen. Das Biesdorf-Center, in ca. drei Autominuten zu erreichen, lädt mit attraktiven Einkaufsmöglichkeiten, Dienstleistungseinrichtungen und gastronomischen Angeboten zum Shoppen und Verweilen ein. Auch Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf befinden sich in unmittelbarer Nähe des Grundstücks.

Bebaubarkeit

Das Grundstück befindet sich im Geltungsbereich des festgesetzten Bebauungsplanes XXI-32b-(1). Dieser setzt das Grundstück als Fläche für soziale Infrastruktur (Kindertagesstätte) fest. Das Grundstück wird daher ausschließlich für die Errichtung einer Kindertagesstätte ausgeschrieben. Es wird empfohlen, sich bzgl. der Vorhabenplanung, vor Abgabe der Bietererklärung, mit dem Fachbereich Stadtplanung vorabzustimmen sowie nach Zuschlagserteilung rechtzeitig im Zuge der Erarbeitung des konkreten Projektes die Fachbereiche Jugend, Stadtplanung und BWA einzubeziehen.

Weiterhin wird darauf verwiesen, dass aufgrund der Lage des Standortes innerhalb der ehemaligen Entwicklungsmaßnahme Biesdorf-Süd, an die städtebaulich-architektonische Gestaltung des Baukörpers und bzgl. der Freiraumplanung besondere Ansprüche gestellt werden. Das Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf, Fachbereich Stadtplanung, empfiehlt, analog der praktizierten Verfahrensweise im Gebiet bzgl. der anderen öffentlichen Einrichtungen und der größeren privaten Bauinvestitionen (Handel/Gewerbe) zur Sicherung der entsprechenden Qualitätsansprüche einen Architekturwettbewerb bzw. ein Gutachterverfahren durch den Vorhabenträger durchführen zu lassen.

Diese Angaben sind nicht rechtsverbindlich. Es wird empfohlen, das konkrete Vorhaben mit dem Stadtplanungsamt abzustimmen. Ansprechpartnerin ist Frau Ramin, erreichbar unter der Telefonnummer (030) 90293 - 5220.

Erschließung

Das Grundstück wird durch die öffentlichen, zum Anbau bestimmten Straßen "Kohlweißlingstraße", "Augenfalterstraße" und "Eisfalterweg" erschlossen. Die Versorgungsleitungen für Gas, Strom, Wasser, Abwasser und Telefon sind straßenseitig vorhanden. Lagepläne, aus welchen die Verläufe der Leitungen hervorgehen, können bei Bedarf gern angefordert werden.

Ausstattung

  • Preisinfo: provisionsfrei
empfehlen

Kontakt


Nachricht senden
Absender:
E-Mail:
Telefon:
Bitte beachten Sie die Sicherheitshinweise und markt.de Nutzungsbedingungen. Werbung oder Spam wird gelöscht. Treten Sie gegenüber Unbekannten nie in Vorleistung.

Anzeige


Straße
Kohlweißlingstr. gegenüber 21-43
Ort
12683 Berlin
Anzeigentyp
Gewerbliches Angebot