Berkenbrück
gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben
Startseite Immobilien Kaufen: Gewerbe Gastronomie/Hotels Berkenbrück - Bahnhofsidylle und Pension... (15518 Berkenbrück)

Berkenbrück - Bahnhofsidylle und Pension für Radler, Wanderer, Weltenbummler und für die, die es vielleicht werden wollen

Preis: 145.000,00 €

Bild 1 
Bild 1
Bild 2
Bild 3
Bild 4
Bild 5
Bild 6
Bild 7
Bild 8
Bild 9
   
Käuferprovision
7,14% inkl. Mwst. vom Käufer zu tragen zzgl. MwSt.
Bezug
ab sofort
Referenznummer
1352
Gastrofläche
ca. 85,00 m²
Online-ID
2AWCD4P
Grundstücksfl.
ca. 1.300,00 m²
Kontaktdaten des Inserenten
MFW Immobilien
Herr Stephan Wimmer
Dorfstr. 25
15732 Schulzendorf
Telefon: 033762-222750
Telefax: 033762-222759

Lage

Berkenbrück ist ein kleiner Ort in Ostbrandenburg, auf der Hälfte der Strecke zwischen Berlin und Frankfurt(Oder) und liegt im Landkreis Oder-Spree

Die nächst größere Stadt ist das ca. 5 Kilometer entfernte Fürstenwalde (Spree) westlich des Ortes.

Berkenbrück liegt im Urstromtal der Spree.
Der Ort gehört zum Amt Odervorland und hat ungefähr 1000 Einwohner.
Erstmalig erwähnt wurde der Ort in einer Urkunde aus dem Jahre 1285 .

Die Pension liegt direkt am Spreeradweg sowie am Jakobswanderweg.

Die Pension befindet sich in einem renoviertem Bahnhofsgebäude an der Bahnstrecke Frankfurt/Oder-Berlin.

Ausstattung

Pension
- Atmen Sie die Geschichte des sanierten Bahnhofgebäudes.
- Die Zimmer der Pension sind ausgestattet mit: Dusche, WC, Fön.
- Jedes Zimmer ist individuell hergerichtet.
- Eine kleine Küche sorgt für das das leibliche Wohl
- Im gesamten Bahnhofsgebäude ist das Rauchen untersagt.
- Auch Fahrradfahrer sind herzlich willkommen.
- Ein abschließbarer Fahrradraum ist vorhanden.

Objekt

Die Pension befindet sich in einem renoviertem Bahnhofsgebäude an der Bahnstrecke.

Die Pension umfasst sechs Zimmer, einen Veranstalltungs- und Frühstücksraum sowie die Möglichkeit die Fahrräder in einem abgeschlossenen Raum unterzustellen.

Im Erdgeschoss befinden sich mit dem Speiseraum und der Frühstücksküche 4 individuelle eingerichtete Zimmer.

Im Obergeschoss befinden sich zusätzlich zwei weiter Gästezimmer.

Alle Zimmer sind mit einem Duschbad ausgestattet.

Mit den Zimmern bietet sich nicht nur die Möglichkeit zur Übernachtung, zusätzlich kann auch einen Raum für ca. 35 Personen gemieten werden, für Feiern oder Seminare.

Alle Zimmer sind individuell eingreichtet und liebevoll ausgestattet.

Einmal monatlich finden hier kulturelle Veranstaltungen,
wie z.B. Lesungen und Vorträge statt.
Sowie wechselnde Bilderausstellung mit Vernissagen.

Lassen Sie sich bei einem Besichtigungstermin von diesem Objekt überzeugen !

Wir nehmen uns gern Zeit für Sie.

WEITERE ANGEBOTE UNTER : www.mfw-immobilien.de

Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten.

.Es gilt ein vom Käufer an uns zu entrichtendes Vermittlungs- bzw. Nachweishonorar bei Abschluss des Kaufvertrages von 7,14 % inkl. Mwst. vom Kaufpreis als vereinbart.

Das Honorar ist nicht im Kaufpreis enthalten und bei Vertragsabschluss vom Käufer an uns zu zahlen

Wir freuen uns, wenn dieses Objekt Ihr Interesse findet und reservieren Ihnen gern ein persönlichen Besichtigungstermin

Im übrigen gelten unsere AGB

Sonstiges

Der Bahnhof und die Eisenbahn in Berkenbrück

Die erste Eisenbahn fuhr am 22.10.1842 durch Berkenbrück. Die Lokomotive, mit dem Namen Posen", war ein Produkt der Firma William Norris aus Philadelphia (USA).

Gegen 12:00 passierte sie den Ort mit einer Geschwindigkeit von ca. 30 km/h.
Anekdote der damaligen Zeit:
Angesichts der atemberaubenden Geschwindigkeit rieten Ärzte schwangeren Frauen dringend dazu, nicht hin zu sehen und die Augen zu schließen, wenn ein Zug den Ort passierte.
Früh- oder Sturzgeburten wären unweigerlich die Folge.

Das Bahnhofsgebäude von Berkenbrück wurde erst später im Jahre 1859 errichtet. Seitdem gibt es auch eine offizielle Haltestation.
1909 wird das Bahnhofsgebäude durch einen Anbau erweitert. Vorher war Berkenbrück nur für die Verladung der landwirtschaftlichen Produkte der in der Nähe liegenden Güter bestimmt.
Bevor man den Bahnhof baute, hielt der Zug nur gelegentlich, wenn man dem Schaffner Bescheid sagte.

Um 1900 herum wurden z. B. jeden Morgen die frisch geschnittenen Rosen vom Rosenfeld des Berliner Geschäftsmannes Koschel per Bahn nach Berlin transportiert.
Die Frauen von Berkenbrück schnitten die Rosen morgens um 4:00 Uhr und gegen 6:00 Uhr gingen sie dann nach Berlin, wo sie um 8:00 Uhr auf dem Markt bereit standen.

Stichworte

Lagerfläche: 50,00 m², Nutzfläche: 307,00 m², Gesamtfläche: 307,00 m², Bundesland: Brandenburg

Ausstattung

  • Zustand: gepflegt
empfehlen

Kontakt


Nachricht senden
Absender:
E-Mail:
Telefon:
Bitte beachten Sie die Sicherheitshinweise und markt.de Nutzungsbedingungen. Werbung oder Spam wird gelöscht. Treten Sie gegenüber Unbekannten nie in Vorleistung.

Anzeige


Ort
15518 Berkenbrück
Anzeigentyp
Gewerbliches Angebot