Bad Peterstal-Griesbach
gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben
Startseite Immobilien Kaufen: Häuser Einfamilienhaus Einfamilienhaus mit Ferien oder... (77740 Bad Peterstal-Griesbach)

Einfamilienhaus mit Ferien oder Gästewohnung

Preis: 479.000,00 €

Außenansicht 1 
Außenansicht 1
Außenansicht 1
Eingang
Flur 1
Flur 2
Einbauküche
Küche 1
Küche
Blick von Küche in den Wohnbereich
Küche mit Weinkühlschrank
Essbereich 1
Essbereich 2
Wohnbereich 1
Wohnbereich 2
Wohnbereich 3
Wohnbereich 4
Wohnbereich 5
Wohnbereich 6
Bad mit Wanne
Gäste WC
Bad mit Dusche
Küche mit Blick in die Dusche
Balkon
Terrasse
Landschaftsbild
   
   
Käuferprovision
Unsere Maklercourtage beträgt 3,57 % inkl. MwSt. aus dem erzielten Kaufpreis
Verfügbar in
Deutschland (gesamt)
Geschosse
3
Zimmer
10
Baujahr
1994
Wohnfläche
ca. 320,00 m²
Stellplätze
1
Online-ID
22UWE4G
Grundstücksfl.
ca. 517,00 m²
Kontaktdaten des Inserenten
Lenz Immobilien
Herr Dieter Lenz
Jahnstraße 8
77731 Willstätt
Telefon: +497852/937093
Mobil: +491629067861
Telefax: +497852/937094

Objektbeschreibung

Ein Einfamilienhaus mit Ferien oder Gästewohnung mit separatem Eingang, zu den unteren Etagen.
Ein Objekt das jedes Eigentümerherz höher schlagen läßt.
Das Haus ist selbstverständlich Alarmgesichert.

Es handelt sich um ein Haus mit ca. 320 qm Wohnfläche, ca. 45 qm Nutzfläche, 2 Balkone ca. 20 qm, sowie großer Terrasse.
Das Haus ist hell und Sonnendurchflutet.
Das Baujahr ist 1994.
Die Grundstücksgröße beträgt 517 qm und ist sehr pflegeleicht.

Lagebeschreibung

Wohnen wo andere Urlaub machen!
Wo?
An den Ausläufern des Schwarzwaldes, in ruhiger Südhanglage des Luftkurorts "77740 Bad Peterstal"
In die Höhen und Skilagen der Schwarzwaldregion sind es nur wenige Autominuten. In die Rheinebene bzw. ins Elsass und Strasbourg sind es ebenfalls nur wenige Kilometer.
Aber, unter: www.meinestadt.de/Bad Peterstal/Griesbach finden Sie noch viele weitere kulturelle sowie interessante Freizeitangebote der Region.
In dieser herrlichen Südhanglage mit Sicht über das Tal, befindet sich diese außergewöhnliche, exklusive Immobilie.

Raumaufteilung

Das Objekt verfügt über 10 Zimmer auf drei Ebenen, zwei Bäder mit Dusche und WC, 2 mal Dusche mit WC und ein Gäste WC.
Die Einbauküchen sind der Traum einer jeden Hausfrau, denn hier fehlt nichts, selbst ein Weinkühlschrank ist vorhanden.

Die Böden im Hause sind mit großflächigen Schieferplatten ausgelegt, also auch hier das außergewöhnliche Ambiente.
Eine Elektrofußbodenheizung rundet das Ganze noch ab.

Selbstverständlich gehören zum Anwesen noch 2 Garagen sowie ein Stellplatz.
Grundrisse und Wohnflächenberechnungen etc. werden auf Wunsch per E-mail oder Fax zugesendet.
Der Kaufpreis in Höhe von € 479.000,00 beinhaltet die exklusiven Einbauküchen sowie die Garagen.

Ein Energieausweis nach der Energieeinsparverordnung ist in Arbeit

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen/ Immobilienvermittlung
Zwischen Makler und Kunde als Verbraucher

1. Weitergabeverbot

Sämtliche Informationen einschließlich der Objektnachweise des Maklers sind ausdrücklich für den Kunden bestimmt. Diesem ist es ausdrücklich untersagt, die Objektnachweise und Objektinformationen ohne ausdrückliche Zustimmung des Maklers, die zuvor schriftlich erteilt werden muss, an Dritte weiter zu geben. Verstößt ein Kunde gegen diese Verpflichtung und schließt der Dritte oder andere Personen, an die der Dritte seinerseits die Informationen weitergegeben hat, den Hauptvertrag ab, so ist der Kunde verpflichtet, dem Makler die mit ihm vereinbarte Provision zuzüglich Mehrwertsteuer zu entrichten.

2. Doppeltätigkeit

Der Makler darf sowohl für den Verkäufer als auch für den Käufer tätig werden.

3. Eigentümer-angaben

Die Objektangaben erfolgen nach den Mitteilungen des Verkäufers. Eine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben wird nicht übernommen. Es ist Sache des Kunden, diese Angaben auf ihre Richtigkeit hin zu überprüfen. Der Makler, der diese Information weiter gibt, übernimmt für die Richtigkeit keinerlei Haftung.
Dies betrifft auch die neue Energiesparverordnung, auf deren Verpflichtung hingewiesen wird.

4. Informationspflicht

Der Auftraggeber (Eigentümer) wird verpflichtet, vor Abschluss des beabsichtigten Kaufvertrages unter Angabe des Namen und der Anschrift des vorgesehenen Vertragspartners bei dem Makler zurück zu fragen, ob die Zuführung des vorgesehenen Vertragspartners durch dessen Tätigkeit veranlasst wurde. Der Auftraggeber erteilt hiermit dem Makler Vollmacht zur Einsichtnahme in das Grundbuch, in behördliche Akten, insbesondere Bauakten, sowie alle Information – und Einsichtrechte gegenüber dem WEG – Verwalter, wie sie dem Auftraggeber als Wohnungseigentümer zustehen.

5. Ersatz und Folgegeschäfte

Eine Honorarpflicht des Auftraggebers gemäß unseren vereinbarten Provisionssätzen besteht auch bei einem Ersatzgeschäft. Ein solches liegt z.B. vor, wenn der Auftraggeber im Zusammenhang mit der vom Makler entfalteten Tätigkeit von seinem potenziellen und vom Makler nachgewiesenen Hauptvertragspartner eine andere Gelegenheit zum Hauptvertragsabschluss erfährt oder über die nachgewiesene Gelegenheit mit dem Rechtsnachfolger des potenziellen Hauptvertragspartner den Hauptvertrag abschließt oder das nachgewiesene Objekt käuflich erwirbt.
Um die Provisionspflicht bei Ersatzgeschäften auszulösen, ist es nicht erforderlich, dass das provisionspflichtige Geschäft mit dem ursprünglich vorgesehenen wirtschaftlich gleichwertig im Sinne der von der Rechtsprechung zum Begriff der wirtschaftlichen Identität entwickelten Voraussetzungen sein muss.

6. Aufwendungsersatz

Der Kunde ist verpflichtet, dem Makler die in Erfüllung des Auftrages entstandenen, nachzuweisenden Aufwendungen (z.B. Insertionen, Internetauftritt, Telefonkosten, Portokosten, Objektbesichtigungen, Exposee und Fahrkosten) zu erstatten, wenn ein Vertragsabschluss nicht zustande kommt.

7. Haftungsbegrenzung

Die Haftung des Maklers wird auf grob fahrlässiges oder vorsätzliches Verhalten begrenzt, soweit der Kunde durch das Verhalten des Maklers keinen Körperschaden erleidet oder sein Leben verliert. Die Parteien wurden über das gesetzliche Rücktrittsrecht in Kenntnis gesetzt. Notartermine werden nach Absprache mit der Käuferpartei getätigt, Notarkosten gehen immer zu Lasten der Käufer.

8. Verjährung

Die Verjährungsfrist für alle Schadensersatzansprüche des Kunden gegen den Makler beträgt 3 Jahre. Sie beginnt mit dem Zeitpunkt, in dem Schadensverpflichtung auslösende Handlung begangen worden ist. Sollten die gesetzlichen Verjährungsregelungen im Einzelfall für den Makler zu einer kürzeren Verjährung führen, gelten diese.

9. Gerichtsstand

Sind Makler und Kunde Vollkaufleute im Sinne des Handelsgesetzbuches, so ist als Erfüllungsort für alle aus dem Vertragsverhältnis herrührenden Verpflichtungen und Ansprüche und als Gerichtsstand der Firmensitz des Maklers vereinbart.

10. Salvatorische Klausel

Sollte eine oder mehrere der vorstehenden Bestimmungen ungültig sein, so soll die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon nicht berührt werden. Dies gilt auch, wenn innerhalb einer Regelung ein Teil unwirksam ist, ein anderer Teil aber wirksam. Die jeweils unwirksame Bestimmung soll zwischen den Parteien durch Regelung ersetzt werden, die den wirtschaftlichen Interessen der Vertragsparteien am nächsten kommt und im übrigen den vertraglichen Vereinbarungen nicht zuwider läuft.

Besichtigungstermin

nach Vereinbarung

Ausstattung

  • Balkon/Terrasse: Balkon, Terrasse
  • Küche: Einbauküche
  • Sanitär: Bad mit Dusche, Bad mit Wanne, Gäste-WC
  • Stellplatz: Garage, Stellplatz
empfehlen

Kontakt


Nachricht senden
Absender:
E-Mail:
Telefon:
Bitte beachten Sie die Sicherheitshinweise und markt.de Nutzungsbedingungen. Werbung oder Spam wird gelöscht. Treten Sie gegenüber Unbekannten nie in Vorleistung.

Anzeige


Ort
77740 Bad Peterstal-Griesbach
Anzeigentyp
Gewerbliches Angebot